FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> VR - Virtual Racing e. V. -> LFS Masters 7
Seite 2 von 2 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline pod Silncr
B. Haart




Beiträge: 1250

Wohnort: Wolfratshausen/Bayern

Beitrag Fr 12.10.07 22:43 
Antworten mit Zitat  

Ne Schlagzeile und mein Bild mitm piiohdii-plate auf der Hauptseite^^
Nach oben
Offline Tube||




Beiträge: 1100


Geburtstag: 7.5.1900
Beitrag Fr 12.10.07 22:44 
Antworten mit Zitat  

pod Silncr hat Folgendes geschrieben
Ist n netter Umgangston, allerdings solltet ihr wissen, dass dort nahezu durchweg das beste SimRacing-Alter am Start ist, nicht wahr, Guido.


da passt Dennis ja super rein
Nach oben
Offline Dennis May
pm|MAXXFrag




Beiträge: 2390

Wohnort: Bonn

Beitrag Sa 13.10.07 5:27 
Antworten mit Zitat  

y tube, was solll das denn heissen ????
Nach oben
Offline falcon5




Beiträge: 6685



Beitrag Sa 13.10.07 6:51 
Antworten mit Zitat  

Das was es halt heissen soll. Dass du alt und grau bist. Sieht man doch ganz klar an deinem Avatar.
Nach oben
Offline Modde
Guido M.




Beiträge: 4150

Wohnort: Münsterland
Geburtstag: 15.09.1968
Beitrag Fr 26.10.07 15:41 
Antworten mit Zitat  


7. Lauf | FZR auf Aston GrandPrix REV
' TSO Doppelsieg in Aston'

Mit Fabian Schneider und Timo Dell standen beim siebten Rennen auf der Strecke von Aston GP Reverse gleich zwei Piloten von Teamsport-Online auf dem Podest. Platz 3 schnappte sich Christian Niehaves.

Bereits in der Qualifikation auf einer der längsten LFS Strecken platzierte Fabian Schneider seinen FZR an der Spitze des Feldes. Dahinter reihten sich mit großen Abstand Andreas Goritschnig, Markus Wurm und Christian Niehaves ein. Seine Führung konnte Schneider am Start wie erwartet behaupten und zum Sieg ummünzen. Zweiter wurde Timo Dell, für den dieser Platz Schadensbegrenzung war, nachdem er in der Qualifikation gepatzt hatte und nur auf Position 8 landete. Dritter wurde Andreas Goritschnig, gefolgt von Markus Wurm und Christian Niehaves.



Im Hauptrennen brach zunächst ein kleines Durcheinander aus, als in den ersten Kurven sowohl Conrad Wegener als auch Mika Radmer die Kontrolle über ihre Boliden verloren. Als nach einer Runde schließlich wieder Normalität eingekehrt war, befand sich Schneider erneut an der Spitze. Wenige Runden später nahm auch Dell wieder seine Position aus dem Sprint ein. Dahinter lieferten sich Christian Niehaves, Markus Wurm und Guido Muddemann einen tollen Dreikampf, der allerdings die ganzen 17 Runden mit nur einem Überholmanöver auskommen musste.

Mit 420 Punkten fuhr Schneider zu seinem zweiten Saisonsieg, gefolgt von Timo Dell mit 395 und Christian Niehaves mit 335 Punkten. In der Gesamtwertung konnte Markus Wurm den Rückstand auf Guido Muddemann um 20 Punkte verkürzen. Für Michael Putscher sieht es unterdessen weniger gut aus. Durch eine Nicht-Teilnahme verlor er wertvolle Punkte im Meisterschaftskampf.

Related Links:
Meisterschaftsstand
Statistik Sprint
Statistik Main
Afterrace Talk
Infos zur VR-Masters
Kurzinformationen zu anderen VR LFS-Rennserien

Quelle: VR / Bild & Text von Markus Wurm
Nach oben
Offline Modde
Guido M.




Beiträge: 4150

Wohnort: Münsterland
Geburtstag: 15.09.1968
Beitrag Mo 12.11.07 13:51 
Antworten mit Zitat  


8. Lauf | FOX auf Kyoto National REV
'Entscheidung in der Meisterschaft?'

Mit 375 Punkten konnte Markus Wurm den 8. Masters Lauf auf der Strecke von Kyoto National Reverse für sich entscheiden. Während im 12 Runden langen Sprint Fabian Schneider vor Andreas Goritschnig und Dieter Schmid dominierte, konnte Markus Wurm nach 27 Runden im Hauptrennen auf sein bisher bestes Saisonergebnis zurückblicken.

Die Pole holte sich in fast schon gewohnter Marnier Fabian Schneider, gefolgt von Andreas Goritschnig und Christian Niehaves. Während sich Schneider und Goritschnig einen relativ engen Zweikampf lieferten, hatte der auf Platz Drei fahrende Schmid außer dem Überholmanöver gegen Niehaves zu Beginn ein recht einsames Rennen. Christian Niehaves und Markus Wurm lieferten sich ebenfalls einen Zweikampf, der jedoch ohne Überholmanöver blieb.



Im Hauptrennen schnappte sich zunächst Thomas Busack die Führung, die er in Runde 7 jedoch an Markus Wurm abgab. Während letzterer sich leicht von seinen Verfolgern absetzen konnte, musste sich Busack bereits der nächsten Verfolger erwehren, nämlich Dom Fingerhut und Dieter Schmid. Schmid ging letzten Endes als Sieger aus dem Gerangel heraus und schnappte sich Rang zwei vor Fingerhut und Busack. Die Favoriten Goritschnig und Schneider fielen nach einer Kollision in Runde 1 ans Ende des Feldes zurück und mussten sich mit den Plätzen 5 und 8 begnügen.

Den Gesamtsieg holte sich Markus Wurm mit 375 Punkten vor Dieter Schmid mit 370 und Andreas Goritschnig mit 340 Punkten.

Im Meisterschaftskampf ist dies ein großer Schritt für Wurm, zumal Guido Muddemann durch technische Probleme nicht teilnehmen konnte.

Related Links:
Meisterschaftsstand
Statistik Sprint
Statistik Main
Afterrace Talk
Infos zur VR-Masters
Kurzinformationen zu anderen VR LFS-Rennserien

Quelle: VR / Bild & Text von Markus Wurm
Nach oben
Offline Modde
Guido M.




Beiträge: 4150

Wohnort: Münsterland
Geburtstag: 15.09.1968
Beitrag Fr 23.11.07 9:07 
Antworten mit Zitat  


9. Lauf | UFR auf Fern Bay Green
'Goritschnig meldet sich zurück'

Nachdem die zweite Saisonhälfte bei Andreas Goritschnig nicht so recht anlaufen wollte, konnte er sich beim vorletzten Rennen mit beiden Laufsiegen zurückmelden.

In der Quali war aber überraschenderweise Timo Dell, der sich trotz enormem Publikumsdruck die Pole vor Andreas Goritschnig und Christian Niehaves schnappte. Diese konnte er nach einem Unfall im Sprint allerdings nicht behalten. Ab diesem Zeitpunkt hieß der neue Führende Andreas Goritschnig, der seine Position auch nicht mehr abgeben würde. Zweiter wurde Dieter Schmid, gefolgt von Christian Niehaves.



Im Main konnte Goritschnig ebenfalls schnell wieder nach vorne kommen, auch wenn dabei der ein oder andere Mitstreiter auf der Strecke blieb. So konnte Goritschnig bereits in Runde 9 von 39 wieder in Führung gehen, und seinen Vorsprung bis zum Ende auf über 37 Sekunden auf den zweitplatzierten Christian Niehaves ausbauen. Dritter wurde Markus Wurm. Während für diesen die Meisterschaftschancen besser den je stehen, muss Guido Muddemann nun sogar um eine Podiumsplatzierung bangen. Blutüberströmt ging er an den Start,nur um im Hauptrennen nicht über die erste halbe Runde hinaus zu kommen.

Goritschnig holte sich mit 415 Punkten einen respektablen Gesamtsieg, der ihn in der Meisterschaft auf Platz 3 vorbringt. Neuer Zweiter ist Christian Niehaves, der sich im Rennen mit 370 Punkten Platz zwei sicherte. Dritter wurde Dieter Schmid mit 350 Punkten.

Related Links:
Meisterschaftsstand
Statistik Sprint
Statistik Main
Afterrace Talk
Infos zur VR-Masters
Kurzinformationen zu anderen VR LFS-Rennserien

Quelle: VR / Bild & Text von Markus Wurm
Nach oben
Offline Modde
Guido M.




Beiträge: 4150

Wohnort: Münsterland
Geburtstag: 15.09.1968
Beitrag Mo 17.12.07 19:50 
Antworten mit Zitat  


Finale - 10. Lauf | XRG auf South City Classic REV
'Draschl mit Überraschungssieg'

Nachdem er den Großteil der zweiten Saisonhälfte berufsbedingt absagen musste, konnte Matthias Draschl das letzte Rennen der Saison in South City überraschend mitfahren und auch gleich für sich entscheiden.

Doch in der Qualifikation kam zunächst die erste Überraschung des Abends. Guido Muddemann konnte die sich die Pole vor Teamkollege Björn Kajewski und Fabian Schneider für sich entscheiden. Die Pole konnte Muddemann auch gleich in den so wichtigen Sieg ummünzen. Zweiter wurde Fabian Schneider, Dritter Matthias Draschl

Das Hauptrennen wurde zunächst von Dominic Fingerhut angeführt, der die Führung in Runde 12 jedoch an Matthias Draschl abgeben musste. Gestoppt wurde der Sieg von Draschl nur von Timo Dell. Von Platz 14 ins Rennen gegangen, schnappte sich Dell in Runde 34 die Führung und fuhr souverän zum Sieg.



Aufgrund der konstanten Rennleistung konnte Matthias Draschl seinen ersten Masters Sieg mit 370 Punkten für sich entscheiden. Guido Muddemann wurde mit 5 Punkten Rückstand Zweiter, Dritter wurde mit weiteren 5 Punkten Rückstand Fabian Schneider.

Den Meisterschaftssieg konnte sich trotz magerem Rennergebnis Markus Wurm holen. Zweiter wurde Guido Muddemann, der den Spieß im letzten Rennen noch einmal umdrehen konnte. Platz Drei holte sich Christian Niehaves, und das gleich in seiner ersten LFS Saison!

Related Links:
Meisterschaftsstand
Statistik Sprint
Statistik Main
Afterrace Talk
Infos zur VR-Masters
Kurzinformationen zu anderen VR LFS-Rennserien

Quelle: VR / Bild & Text von Markus Wurm
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> VR - Virtual Racing e. V. -> LFS Masters 7 Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2

phpBB © phpBB Group

Impressum | Datenschutz