FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> VR - Virtual Racing e. V. -> Fahrerwechsel in Serie: Der Neue LfS Langstreckenpokal
Seite 1 von 1 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline Stefan H.




Beiträge: 781



Beitrag Di 21.07.09 11:42 Fahrerwechsel in Serie: Der Neue LfS Langstreckenpokal
Antworten mit Zitat  

Der Neue LfS Langstreckenpokal


Hallo zusammen,

die geringe Teilnehmerzahl der letzten LP-Saison hat uns gezeigt, dass der LP in seiner bisherigen Form nichtmehr attraktiv genug ist.
Die wichtigste eurer zahlreichen Anregungen haben wir daher aufgegriffen:
Die von den 12h Rennen bekannten Fahrerwechsel gehen in Serie!

Wir haben den Langstreckenpokal komplett überarbeitet und hoffen, ein für viele interessantes Konzept auf die Beine gestellt zu haben.

Sucht euch also schonmal einen Teamkollegen. Zwinker




Der neue Langstreckenpokal im Überblick:


  • Renntag: Samstag (!!)
  • Rennintervall: etwa 4-Wöchig
  • Quali: 19:30 Uhr, 25 Minuten (Shift+P Verbot, Rennsprit)
  • Rennen: 20:00 Uhr, 3-6 Stunden (Shift+P in Sonderfällen erlaubt)
  • 2-3 Fahrer pro Fahrzeug, Fahrerwechsel während dem Rennen
  • mindestens ein Beitragszahler auf jedem Fahrzeug
  • Fahrzeugwahl über Coin-System
  • jeweils 2 Rennen mit derselben Fahrzeugklasse, dann Wechsel
  • fliegender Start hinter PaceCar
  • SafetyCar
  • leichter Wind in 3 der 5 Rennen
  • 5 Saisonrennen, davon ein Zweiklassenevent.
  • Lizenzfrei



Termine:

Da wir die Saison aus beitragstechnischen Gründen zukünftig lieber im Winter starten würden, dauert die erste Saison nur c.a. ein halbes Jahr.
Zukünftig wird die Saison dann im Winter starten und enden.


Die erste Saison:

22.08. - TBO auf Aston GP rev. (TBO/AS5R) - leichter Wind (555km)
19.09. - TBO auf South City long (TBO/SO4) - leichter Wind (425km)

10.10. - nGTR auf Fern Bay Green (nGTR/FE2) (500km)
07.11. - nGTR auf Aston North rev. (nGTR/AS7R) - leichter Wind (550km)

12.12. - GTR+LRF auf Kyoto GP (LRF+GTR/KY3) (Zweiklassenevent) (1111km)


Teams und Fahrerwechsel:

Jedes Team besteht aus 2-3 Fahrern, die gemeinsam ein Auto an den Start bringen. In jedem Rennen muss mindestens ein Fahrerwechsel stattfinden.
Fällt bei einem Team ein Fahrer aus, darf sich der übriggebliebene Fahrer einem anderen Team anschließen.
Fällt bei zwei Teams jeweils ein Fahrer aus, können und sollten sich die beiden übrig gebliebenen Fahrer zusammentun und gemeinsam ein Fahrzeug an den Start bringen.
Auch der Einsatz von Ersatzfahrern ist, unter Berücksichtigung der Beitragszahlerregel möglich.


Wertung:

Die Wertung erfolgt ähnlich der, der FIA GT-Serie:
Die Fahrer bekommen Punkte für ihre erreichte Platzierung.
Ein Fahrer, der sich einem anderen Team anschließt, weil sein Teamkollege ausgefallen ist, bekommt (in der Fahrerwertung) also die volle Punktzahl dessen, was er gemeinsam mit dem Auto des Fremdteams erreicht hat.
Zusätzlich werden die Fahrzeuge bepunktet.
Es gilt der folgende Punkteschlüssel:

Code:

Platz Punkte
01    75
02    70
03    65
04    60
05    56
06    52
07    48
08    44
09    40
10    36
11    32
12    30
13    28
14    26
15    24
16    22
17    20
18    18
19    16
20    14
21    12
22    10
23    9
24    8
25    7
26    6
27    5
28    4
29    3
30    2
31    1
32    0

Quali:
P1: 4 Punkte
P2: 3 Punkte
P3: 2 Punkte
P4: 1 Punkt

Highest Climber:
3
Fastest Lap:
1
Punkte pro übriggebliebenem Coin (am Saisonende):
10



Fahrzeugwahl:

Die gefahrene Fahrzeugklasse wechselt in der Regel nach zwei Renntagen.
Die Fahrzeugwahl ist nicht vollständig frei, sondern erfolgt über ein Coin-System.
Jedes Team bekommt am Anfang der Saison ein Guthaben von 7 Coins und muss damit haushalten.
Bei jeder Fahrzeugwahl wird dem Guthaben der entsprechende Wert des gewählten Fahrzeugs abgezogen. Die Fahrzeugwahl gilt immer für beide Rennen dieser Klasse. Die Fahrzeuge müssen also nur einmal "bezahlt" werden.

Die Werte der Fahrzeuge sind:

xrg 1
xfg 2

lx4 1

lx6 4
rac 2
fz5 1

ufr 2
xfr 1

fxo 4
xrt 2
rb4 1

xrr 2
fzr 4
fxr 1

uf1 1

Sollte ein Fahrer eines Teams ausfallen und sein Teamkollege bei einem Fremdteam mitfahren wollen, so ist darauf zu achten, dass das Fremdteam kein teureres Fahrzeug, als das vom Team des Gastfahrers gewählten einsetzt.


Qualifikation:

Die Qualifikation dauert 25 Minuten.
In und nach der Qualifikation herrscht Shift+P / Shift+S Verbot! Nach der Qualifikation besteht also keine Möglichkeit mehr das Setup zu verändern.
Ihr fahrt die Quali daher mit Rennbetankung und Rennsetup.
Wenig Sprit => schnelle Qualizeit, aber kurzer erster Stint und viel nachzutanken.
Viel Sprit => langsame Qualizeit, aber langer erster Stint und wenig nachzutanken.


Rennstart:

Der Rennstart erfolgt fliegend hinter dem PaceCar.
Das Feld wartet am Start bis die Nachricht "PaceCar folgen" eingeblendet wird.
Im letzten Sektor sortiert sich das Feld in einem ordentlichen Double-File (eine linke, und eine rechte Reihe).
Fahrer der jeweils anderen Startreihe dürfen überholt werden.
Reihenintern herrscht bis zur Rennfreigabe durch die Grünen Flagge Überholverbot.
Erst wenn das Rennen über eine "Grüne Flagge" im Chat freigegeben wird, beschleunigen die Fahrzeuge voll in Richtung Start/Ziellinie.
Sobald die Grüne Flagge gezeigt wird, darf auch überholt werden.


Beiträge:

Auf jedem Fahrzeug muss mindestens ein Beitragszahler sitzen!
Als Beitragszahler habt ihr also die Möglichkeit, euch einen nicht-Beitragszahler mit an Bord zu holen, der dann kostenfrei im selben Fahrzeug mitfährt.
Andersherum betrachtet können nicht-Beitragszahler am LP kostenfrei teilnehmen, solange sie in jedem Rennen auch einen Beitragszahler im Fahrzeug sitzen haben.


Lizenzen:

Im VR LfS Langstreckenpokal ist zunächst keine VR-LfS Lizenz erforderlich.
Selbstverständlich können Fahrer, deren Eignung sich im Laufe der Saison als unzureichend herausstellt von der Teilnahme am Langstreckenpokal ausgeschlossen werden.
Während der Saison habt ihr die Möglichkeit eine Lizenz zu erfahren.


Regelwerk:

Folgt rechtzeitig vor Saisonstart.


Anmeldung:

Die Anmeldung öffnet am Samstag den 25.07. um 12 Uhr und wird anders als gewohnt vorraussichtlich über das Forum laufen. Nähere Informationen kommen im Laufe der nächsten Tage.


Ein Letztes:

Nach nunmehr 6 LP-Saisons und dreieinhalb Jahren Admintätigkeit, legt Lars Moldenhauer sein Amt als LP-Admin nieder. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen des ganzen LfS Admin-Teams herzlich für den langjährigen Einsatz bedanken!
Ich wünsche viel Erfolg im anstehenden Studium und hoffe, dass Du auch ohne Adminposten im Nacken Zwinker noch gelegentlich vorbeischauen wirst. :]

Neuer LP-Admin ist Stefan Hartmann.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> VR - Virtual Racing e. V. -> Fahrerwechsel in Serie: Der Neue LfS Langstreckenpokal Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)

phpBB © phpBB Group

Impressum