FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> OWRL -> Sascha Riegler gewinnt sein erstes Rennen in Blackwood
Seite 1 von 1 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline germanpio
Stefan Piotrowski




Beiträge: 1506

Wohnort: Wien
Geburtstag: 22.12.1987
Beitrag Fr 18.09.09 23:48 Sascha Riegler gewinnt sein erstes Rennen in Blackwood
Antworten mit Zitat  

Das neunte Rennen der 2009er Saison der OWRL F1 fand auf dem Blackwood Reversed Kurs statt. Während Wisniewski seinen erfolgreichen Lauf der letzten Rennen fortsetzen wollte versuchten seine Verfolger alles, um den Kampf um den Fahrertitel offen zu gestalten. Wie so oft mussten aber einige ihre Pläne direkt nach dem Start ändern.

Das Qualifying lief noch in gewohnter Manier ab als sich Adam Wisniewski die Pole-Position vor Sascha Riegler und Nelson Marques holte. Nach einigen Unstimmigkeiten über die Linienwahl einiger Fahrer wurde das Rennen gestartet und der innen startenden Wisniewski stürmte vorneweg während Riegler unter Druck von Marques kam. Beide fuhren nebeneinander in Kurve eins, aus der Marques als erster herauskam. Riegler hatte derweil mit Martin Silhanek zu tun der allerdings sehr früh zurücksteckte, um eine Berührung direkt am Anfang der neunzig Runden zu vermeiden. Pasi Juvani hielt seine sechste Position für zwei Kurven bis er kurz mit dem Hinterreifen das Gras berührte und die Kontrolle über das Auto verlor. Dahinter verpasste Ian Maslen seinen Bremspunkt deutlich und schubste Sascha Zimmermann von der Strecke, beide konnten aber ihr Rennen fortsetzen.



Während James Dacre-Peace es schaffte, in Kurve Eins einen Dreher durch einen Drift zu verhindern, fuhr Wisniewski dem Feld auf und davon, bis er merkte, dass er mit den falschen Reifen gestartet war. Sein unplanmäßiger Stop in Runde Fünf machte einen Rennsieg für ihn unmöglich, somit führte nun Nelson Marques, der unter Druck von Riegler geriet, welcher noch an dem Positionsverlust am Start zu knabbern hatte. Pete Hopkins konnte nicht mit dem Speed der Führenden mithalten, auch weil Carsten Hörenbaum ihn im Kampf um Position Vier um den Kurs jagte. Ein Schaltfehler vor der ersten Kurve drehte den Wagen von Hopkins und ermöglichte Hörenbaum den Positionswechsel, der aber aufpassen musste, nicht von dem drehenden Auto getroffen zu werden. Zimmermann, der nach seinen Unfall in der ersten Runde Letzter war, kämpfte sich innerhalb neun Runden wieder auf Platz Sieben zurück, als Riegler an Marques vorbeizog, die beide zum selben Zeitpunkt Franz-Josef Stumm überrundeten. Ein Manöver, was stark an das Überholmanöver Hakkinens in Spa 2000 erinnerte.



Martin Silhanek hatte seinen Rythmus gefunden und konnte die Lücke zu Marques schließen, aber bevor er angreifen konnte, begann die erste Runde der Boxenstopps. Marques and Riegler waren die ersten, wobei der Stop von Marques sechs Sekunden länger dauerte, da er beim Stop die Reifen wechselte. Silhanek stoppte eine Runde später, wechselte keine Reifen und kam daher vor Marques wieder auf die Strecke. Hörenbaum war viel schwerer als seine Konkurrenten, blieb neun Runden länger draußen und konnte ebenfalls vor Marques an dritter Stelle bleiben. Ein kleiner Zwischenfall ermöglichte es Marques, bevor die zweite Runde der Stopps begann, wieder auf Position Drei vorzurücken, nachdem er und Hörenbaum hinter einem Überrundetem kurzzeitig festhingen. Marques ging bereits mit Silhanek an die Box, somit war Hörenbaum Zweiter. Als Riegler zum Stopp abbog, war er kein Gegner für Hörenbaum, der mit leichtem Auto an ihm vorbeizog und anschließend zu seinem späten zweiten Stop abbog. Er ordnete sich direkt hinter Marques als Dritter ein, Silhanek war hinten ihnen und hatte andere Sorgen.



Silhanek verlor in ähnlicher Weise wie Juvani die Kontrolle übers Auto, allerdings zwei Kurven später und beschädigte seine hintere Federung. Er setzte das Rennen als Vierter fort und bekam kurze Zeit später Gesellschaft von Hörenbaum, der sich in der ersten Kurve drehte. Silhanek küsste danach allerdings ein weiteres Mal die Wand und hatte danach Probleme, sein Auto auf der Strecke zu halten. Er fiel bis auf den sechsten Platz zurück direkt vor Zimmermann. Wisniewski und Hopkins beendeten das Rennen auf Fünf und Sechs vor Zimmermann, der allerdings beide in deren mittleren Rennabschnitt stark beschäftigt hatte. Ungeachtet dessen fuhr Sascha Riegler vorne ein konstantes Rennen und gewann verdient sein erstes OWRL F1 Rennen vor Marques und Hörenbaum. Der achte Platz ging an Anton Moroz, der die ersten Punkte sowohl für sich als auch für Starlite Racing einfuhr. Sonicrealms Racing konnte in der Teammeisterschaft den zweiten Rang vor SpeedCore erreichen. In der Fahrermeisterschaft verlor Wisniewski ein wenig seines Vorsprungs gegenüber Marques, der nun elf Punkte beträgt. Hörenbaum auf dem dritten Platz hat nur noch theoretische Chancen.

Q1 | Q2 | Rennen
Gesamtwertung (Clear your cache if necessary)
Replays (members only)


Das zehnte Rennen findet am 26. Spetember mit einer Premiere statt. Vergleichbar mit dem Singapur GP findet das Rennen auf dem South City Reversed Kurs unter Abendbedingungen statt.

Morgen startet die bereits fünfzehnte OWRL S2 Saison, bestehend aus sechs Rennen. Neu in dieser Saison ist die Einführung eines Streichergebnisses, die Anmeldung ist einzeln für jedes Rennen möglich und endet immer um 17 Uhr am Tag des Rennens.

Mehr Infos unter owrl.de
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> OWRL -> Sascha Riegler gewinnt sein erstes Rennen in Blackwood Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)

phpBB © phpBB Group

Impressum