FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> OWRL -> Zweiter OWRL F1 Sieg für Riegler / 1stBFA Team Champion
Seite 1 von 1 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline germanpio
Stefan Piotrowski




Beiträge: 1506

Wohnort: Wien
Geburtstag: 22.12.1987
Beitrag Di 03.11.09 2:10 Zweiter OWRL F1 Sieg für Riegler / 1stBFA Team Champion
Antworten mit Zitat  

Das zwölfte Rennen der diesjährigen OWRL F1 Meisterschaft stand an, ein Titel war bereits vergeben, aber die Team Meisterschaft war noch nicht entschieden. Das 1stBFA Racing Team konnte mit drei Punkten auf dem Aston GT rev Kurs auch diesen Titel für sich entscheiden. Während des Qualifying wurde bereits klar, dass es nur eine Formalität war, die nötigen Punkte einzuheimsen. Aber gab es noch andere Fahrer, die nichts mit der Meisterschaft zu tun hatten und trotzdem der Qualifikation ihren Stempel aufdrückten.

Innovate Racing Fahrer Jürgen Gießler lag an vorderster Position bevor jeder seinen letzten Versuch im Kampf um die Pole-Position startete. SK Fahrer Carsten Hörenbaum war der erste, der seine Zeit um mehr als eine Sekunde verbesserte, aber der neue Meister Adam Wisniewski war nochmal eine halbe Sekunde schneller als Hörenbaum und übernahm die Führung, bis Pete Hopkins von Sonicrealms Racing mit nur einer Zehntelsekunde Vorsprung entgültig die Pole-Position für sich entschied. Aber seine Freude weilte nur kurz als die roten Lichter ausgingen und Wisniewski sich mit einem etwas besseren Start an die Spitze setzte. Hinten wurde derweil Matthias Lust von Matt Maslen quer gestellt, beide konnten aber weiterfahren.



Gießler, von vier gestartet, fiel auf sechs zurück nachdem Sascha Riegler und Matthias Felix an ihm vorbeizogen. Riegler war sehr schnell unterwegs und konnte in Runde Drei auch Hörenbaum überholen. Stefan Piotrowski konnte sich von P12 auf Acht vorarbeiten, bis sich vor ihm Franz-Josef Stumm drehte. Beide kollidierten, Stumm musste aufgeben, Piotrowski verlor drei Plätze. Gießler erwischte es schlimmer als er sein Auto bei der Jagd auf Hörenbaum und Felix auf den Randsteinen der ersten Schikane verlor und im Kies landete. Als Letzter konnte er sich immerhin noch aus dem Kies retten. Im Laufe des Rennens konnte er sich dank seines Speeds wieder auf Sieben vorarbeiten, unter anderem ging er dabei auch an beiden Fahrern des neuen Teams Tiger Express Motorsports vorbei, aber weder Lims Chebbi noch Yann Laprevotte sahen dank technischen Defekten die Zielflagge. Dabei bekamen sie Gesellschaft von Pasi Juvani, der ebenfalls zum wiederholten Male das Ziel nicht erreichte.



Der erste von zwei geplanten Stopps wurde von Hopkins zuerst eingelegt, gefolgt von Wisniewski, der eine Runde später kam und folgerichtig vor Ersterem wieder aus der Box kam. Aber Wisniewski machte wenige Runden später einen Fehler und musste Rieger passieren lassen, der als Letzter der Vorderleute an der Box war und nun in Führung lag. Sogar Hopkins konnte sich wieder gegen den neuen Meister durchsetzen, wenn auch nicht ohne Gegenwehr. Hörenbaum und Felix gingen gleichzeitig an die Box und verließen diese auch wieder in der Reihenfolge, aber eine halbe Runde später konnte Felix ihn überholen und war nun Vierter, sodass beide Sonicrealms Fahrer vor beiden 1stBFA-Vertretern lagen, gefolgt von Hörenbaum und Gießler. Matthias Lust von Factory Phantom Racing, Champion der Teammeisterschaft 2008, war Siebter gefolgt von Maslen und Piotrowski, welche den letzten Punkt nach dem zweiten Stint unter sich ausmachten. Maslen war zuerst an der Box, konnte aber danach seinen Rhythmus nicht mehr finden, sodass Piotrowski, der sieben Runden später zur Box kam, den achten Platz übernahm und somit den letzten Punkt bekam.



Wisniewski konnte nach seinem späten Stopp gegenüber Felix Zeit gutmachen, während der führende Riegler trotz eines vier Runden längeren Stints sich nicht von Hopkins absetzen konnte und Letzterer sich nach einem Fehler von Riegler acht Runden vor Schluss an die Spitze setzte. Wisniewski konnte einen sich anbahnenden Sonicrealms Racing Doppelsieg nicht verhindern, nachdem ein Reifenschaden ihn nochmal in die Box zwang. Er kam hinter Gießler wieder heraus, der aber wieder in der ersten Schikane sein Auto verlor Wisniewski somit Platz Fünf kampflos überliess. Felix und Hörenbaum blieben als Dritter und Vierter ein Stück hinter den beiden Führenden und so lief das Rennen seinem Ende entgegen, bis in der letzten Runde bei Hopkins in der schnellsten Kurve der Strecke ebenfalls ein Vorderreifen kaputtging. Er drehte sich von der Strecke, traf die Mauer und konnte das Rennen nur als Vierter fortsetzen. Sascha Riegler konnte seinen drehenden Teamkollegen vermeiden und gewann eine Minute später sein zweites von fünf Rennen.

Beide 1stBFA Autos landeten in den Punkten und sind somit offizielle Sieger der Teammeisterschaft 2009. Hörenbaum und Hopkins kämpfen nun mit einem Punkt Unterschied um den dritten Platz der Gesamtwertung beim letzten Rennen auf dem Kyoto Ring am 7.November.

Q1 | Q2 | Rennen
Gesamtwertung (Clear your cache if necessary)
Replays (members only)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> OWRL -> Zweiter OWRL F1 Sieg für Riegler / 1stBFA Team Champion Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)

phpBB © phpBB Group

Impressum