FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> vERX -> eDRX3 - Rennen 7 - Aston Cadet Rallycross Reverse
Seite 1 von 1 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline kniLch Milch
Adrian Hempel




Beiträge: 5585

Wohnort: Thüringen
Geburtstag: 27.09.1988
Beitrag So 08.08.10 21:18 eDRX3 - Rennen 7 - Aston Cadet Rallycross Reverse
Antworten mit Zitat  

Rennen 7

Diesmal zwar nur mit 8 Fahrern doch trotzdem gab es einige schöne 2-Kämpfe.

Herzlichen Glückwunsch dem Podium.


eDRXIIIR7.jpg 
Nach oben
Offline ........




Beiträge: 7196



Gesperrt
Beitrag So 08.08.10 21:30 
Antworten mit Zitat  

10 punkte !!! ^^

Nach oben
Offline RM.Baldi
Sebastian




Beiträge: 5553


Geburtstag: 26.02.1990
Beitrag So 08.08.10 22:00 
Antworten mit Zitat  

Grats an die obersten da Oben. ^^

War eigentlich relativ zufrieden, für das kleine Handgemenge mim Uwe kann denke ich keiner so richtig was dafür. Passiert im Eifer des Gefechtes.
Ich hoffe doch mal der Uwe hat sich nich allzusehr aufgeregt. Sehr Glücklich

Ansonsten, Jörg abermals um Längen hinter mir gelassen, den Adi heute nicht sehr oft gesehen da zu weit weg und den Norbert mit allen Mitteln und Reifen versucht hinter mir zu halten. Bätsch

War ganz lustig, auf zum nächsten mal Jungs!


Nach oben
Offline *|m-JK




Beiträge: 27



Beitrag Mo 09.08.10 10:59 
Antworten mit Zitat  

So richtig gestört hat es mich ja eigentlich nicht, dass so wenig los war! Zwinker

Accept for Kimmo and Adrian all the top drivers were off, that's why I had the smell of a big chance to win this one in my nose.


Alle drei Heats waren eigentlich soweit sehr zufriedenstellend.
Die ersten beiden, haben mir schon einen sicheren Platz im A-Finale beschert, was vor allem an dem einen Überholmanöver gegen N.Bruckner lag.
Ich hatte dort eigentlich antizipiert, dass er in die Joker fahren wolle, doch seine etwas weite Linie hatte gerade noch gereicht um innen Vorbeizuschlüpfen...

...um ehrlich zu sein wurde ich da ein bißchen von überrascht und die Situation hat mich ein wenig erschrocken.

Den dritten Heat konnte ich dann als Test für mein Final-Setup benutzen. Ich war sehr zufrieden, denn auch der Start schien gut zu funktionieren.


Das Finale war dann sehr Spannend!
Adrian hatte eine tolle Startposition und mit seinem Hecktriebler konnte er direkt vom Start weg viele Meter machen.

Ich selbst kam eigentlich auch gut weg und habe die anderen FXO stehen gelassen, doch die XRT flogen einfach an mir vorbei und die Pole war dahin.

In der ersten Kurve gab es dann kuddel muddel und ohne das Replay gesehen zu haben ist es für mich kaum noch nachvollziehbar was da alles passiert ist.

Auf jeden Fall gab es ein Sandwich, mit Uwe in der Mitte, Fliegende Reifen und Schilder, Staub ohne Ende, trotz runtergeregeltem "Dust/Smoke".

Ich muss mich darum auf jeden Fall nochmal für entschuldigen: Sorry!!!
Ich kam mit soviel Überschuss duch die Asphalt links auf den Rasen, dass ich fälschlicherweise angenommen habe noch vor den Reifen vorbei zu sein. Klare Fehleinschätzung von mir! Schon wieder.. Augenrollen


Hard pressure by Luisto for P5, but then again another incident in the exact same chicane with Kimmo right in the middle, he lag-spun but this time I've seen it coming and took the outside lane to pass the couple. I think I even touched the wall slightly.


Dadurch war ich dann irgendwie auf P2. Ich schätze mal das meine Reifen auch noch verhältnismäßig gut gehalten haben und ich deshalb vor allem in Runde 4 noch Reserven hatte.

Saison-Fazit bis jetzt:
Die Entscheidung mit den zwei unterschiedlichen Antriebskonzepten hat auf jeden Fall für viel Spannung gesorgt, dadurch dass die Starts von den FXO's so viel langsamer sind, als die von den XRT's, drengen die kurzen Rennen einen fast zu aggresiven Maßnahmen, die nicht selten, durch die verschiedenen Stärken der Fahrzeuge, zu Unfällen führen.

Nicht, dass es letzte Saison (mit gleichen Fahrzeugen) weniger heftig zur Sache ging, diesmal kommt jedoch neben den üblichen lags dadurch noch ein weiteres Überraschungsmoment hinzu, das zumindest mich im Finale zu häufig überfordert PUNKT Cool


Nach oben
Offline RM.Baldi
Sebastian




Beiträge: 5553


Geburtstag: 26.02.1990
Beitrag Mo 09.08.10 11:29 
Antworten mit Zitat  

Ich muss aber sagen das man gerade im XRT regelrecht vor Angst erzittert wenn man nen FXO richtig nahe im Rückspiegel sieht. Erstens kommt der FXO mit mehr Schwung aus der Kurve raus und zweitens verträgt der XRT kleine Schläge aufs Heck mal garnicht gut. Sehr Glücklich War auch der Grund warum ich die Letzte Kurve so dermaßen innen zugemacht habe und schon fast innen auffem Rasen war als ich den Norbert hinter mir hatte. Das kriegt man einfach nur Angst... Sehr Glücklich

Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> vERX -> eDRX3 - Rennen 7 - Aston Cadet Rallycross Reverse Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)

phpBB © phpBB Group

Impressum