FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Gehe zu Seite
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15,
16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29  Weiter
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Technikecke -> PC Empfehlungen (Low-Cost, Mid-Range und High-End)
Seite 1 von 29 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline jooooooooooo




Beiträge: 5033

Wohnort: Hannover
Geburtstag: 13.02.1985
Beitrag Do 26.04.07 12:48 PC Empfehlungen (Low-Cost, Mid-Range und High-End)
Antworten mit Zitat  

Da hier so gut wie jede Woche wieder gefragt wird welche Komponenten man denn für Summe X kaufen sollte, habe ich mir mal die Mühe gemacht und 3 Systeme zusammengesucht.


Low-Cost



Geizhals-Wunschliste: http://geizhals.at/eu/?cat=WL-33431

Mid-Range



Geizhals-Wunschliste: http://geizhals.at/eu/?cat=WL-33433

High-End



Geizhals-Wunschliste: http://geizhals.at/eu/?cat=WL-33434


Die Preise orientieren sich am jeweils günstigsten Eintrag bei Geizhals.at/de, d.h. je nach Shop können es schon ein paar Euro mehr werden. Zudem muss zum Kaufpreis noch eine Windows-Lizenz und ggf. Kosten für den Zusammenbau hinzugerechnet werden. Wenn ihr einen PC kaufen möchtet, ihn aber nicht selber zusammenbauen möchtet, könnt ihr euch an Christian Walter aus diesem Forum wenden, er kann euch ein Angebot für ein solches oder ähnliches System, inkl. Zusammenbau, machen.

Alle 3 Systeme sind selbstverständlich nicht der Weisheit letzter Schluss, es kann durchaus sein das es auch etwas bessere Konfigurationen für den gleichen, oder etwas geringeren Preis gibt, sie sind lediglich eine Orientierungshilfe, für User die sich mit der Materie nicht viel beschäftigen und dennoch nicht zu einem PC von der Stange greifen möchten.

Letztes Update: 19.02.2009


Zuletzt bearbeitet von jooooooooooo am Do 19.02.09 12:43, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Offline COFzDeep




Beiträge: 641



Beitrag Do 10.05.07 18:23 
Antworten mit Zitat  

Ähm... also ich weiss ja nicht was an dem so toll ist, aber ein Tower für 163,62 €? Das find ich mehr als krank ... ganz ehrlich. Nur weil es der "High-End" PC ist muss da nicht so ein Protztower ran, der vom Mid-Range oder Low-Cost tut's sicher auch. Dann kann man das gesparte Geld lieber in mehr RAM stecken, denn 2 GB sind in Zeiten von Windows Vista und Stalker/Gothic 3 etc. wohl auch schon zu wenig.
Und wenn man fragen darf - wonach hast du die Teile ausgewählt? Also bei Teilen, die für die Performance wichtig sind wie GraKa und RAM, wonach bist du gegangen? Es gibt ja zig Seiten mit Tests von solchen Dingern, und jeder kürt nen anderen Sieger...

Aber trotzdem, sehr gute Idee von dir und danke für den Aufwand. Ich hab wohl in wenigen Monaten die Ehre, einem Bekannten nen neuen PC zu konfigurieren, und er will 1.5k ausgeben *neidisch is* ... insofern bin ich auch schon immer fleissig dabei, mich umzuschauen, was gut ist.
Nach oben
Offline jooooooooooo




Beiträge: 5033

Wohnort: Hannover
Geburtstag: 13.02.1985
Beitrag Do 10.05.07 19:47 
Antworten mit Zitat  

Wenn ich schon 1500€ für einen Computer ausgebe, dann soll er auch in einem passenden Gehäuse stecken. Die günstigen LianLi´s und Co. sind nicht schlecht, aber in einem Stacker hat man mehr Möglichkeiten was Kühlung und die Unterbringung von Hardware angeht. Z.B. kann man Festplatten mit Schwinungsdämpfern versehen und dennoch aktiv kühlen. Zudem ist es bei dem Tower kein Problem auch eine Wasserkühlung mit Triple-Radiator zu installieren, was bei einem kleineren Gehäuse zu Problemen führen kann.

Letztenendes wird aber niemand dazu gezwungen auch wirklich einen so teuren Tower dazu zu kaufen. Wer meint er möchte lieber etwas weniger ausgeben, dann darf er das natürlich tun Zwinker

4 GB RAM habe ich bislang noch nicht berücksichtigt, da es eine 64 Bit Vista/XP-Version vorraussetzt, die leider z.Zt. immer noch Treiberprobleme hat. Bei einem 32 Bit-System macht es wenig Sinn auf 4 GB RAM zu setzen, da z.B. auf einem Asus Striker Extreme im schlimmsten fall nur 2.7 GB adressiert werden, der Rest ist für I/O-Geräte reserviert.
Mit einem 64 Bit Betriebssystem werden die Adressbereiche für I/O-Geräte über der 4 GB Grenze angelegt, so dass die vollen 4 GB (oder mehr adressiert werden können).

Die Komponenten sind nach Testberichten und persönlichen Erfahrungen ausgewählt. Wie du schon sagtest, jeder kürt einen anderen Sieger, man muss sich dann eben für etwas entscheiden.

Letztenendes sind alles nur Richtwerte. Nicht jeder Shop hat jede der aufgelisteten Komponenten vorrätig.
Nach oben
Offline !ce.Carrick




Beiträge: 3202

Wohnort: (Königreich)Bayern
Geburtstag: Valentinstag.86
Beitrag Do 10.05.07 20:29 
Antworten mit Zitat  

Äh mal eine andere Frage.
Hat das 500W Netzteil für den High-End nicht fast schon zu wenig Power?

Ich erinnere mich gelesen zu haben, das alleine die 8800 GTX bei Idle um die 220W und unter Last über 300W verbraucht.
Dann der Prozessor nochmal mindestens 100W.

Somit wäre man bei Last locker über 400W. Dann läuft da aber noch kein Lüfter, HDD oder DVD-Laufwerk. Nehmen wir dazu noch die G15 und eine G5.

Wäre da nicht 600W und mehr vielleicht besser. Man bedenke man könnte ja mal auf SLI umsteigen wollen oder so.
Nach oben
Offline jooooooooooo




Beiträge: 5033

Wohnort: Hannover
Geburtstag: 13.02.1985
Beitrag Do 10.05.07 20:40 
Antworten mit Zitat  

Ein System basierend auf einem FX-60 (Stromfresser) mit einer 8800 GTX und restlichen Komponenten schluckt unter Volllast 310 Watt.
Wenn man auf SLI setzt, dann sollte es schon "etwas" mehr sein, dann steigt der Stromverbrauch auf ~485 Watt beim Testsystem.
Nach oben
Offline !ce.Carrick




Beiträge: 3202

Wohnort: (Königreich)Bayern
Geburtstag: Valentinstag.86
Beitrag Do 10.05.07 20:47 
Antworten mit Zitat  

Sorry, hab gerade nochmal nachgeschaut. Das mit den 300W bei Last war beim ganzen System.... Augenrollen
Nach oben
Offline dN 's0nix'
Dmitry Nikonov




Beiträge: 297

Wohnort: Lahnstein
Geburtstag: 08.05.1992
Beitrag Do 17.05.07 13:30 
Antworten mit Zitat  

Lohnt sich der E4300 noch? weil im Juni/Juli sollen ja wieder neue Prozessoren rauskommen und da denk ich ob es sich überhaupt lohnt nen E4300 zu kaufen :/
Nach oben
Offline jooooooooooo




Beiträge: 5033

Wohnort: Hannover
Geburtstag: 13.02.1985
Beitrag Do 17.05.07 13:36 
Antworten mit Zitat  

Ich will dir ja jetzt nicht zu nahe treten, aber was wäre denn deine Alternative zum E4300 unter den neuen CPU´s? Ein Pentium E2160 etwa? Augenrollen

Der E4400 und der E4500 wären evtl. noch eine Alternative, liegen Preislich aber über dem E4300. Ich denke der 4300er ist noch ein Weilchen die erste Wahl wenn man auf den € schauen muss. Die 6x50 Serie mit höherem FSB und 4 MB Cache sind bestimmt schnell und werden auch Einzug in die anderen beiden Systeme halten, aber im Low-Cost-Bereich sind sie IMHO falsch aufgehoben.
Nach oben
Offline falcon5




Beiträge: 6685



Beitrag Do 17.05.07 13:39 
Antworten mit Zitat  

Naja, es wird zumindest einen kleinen Preisrutsch geben. Musst du selbst wissen, ob du jetzt nen PC brauchst oder ob du noch 2 Monate warten kannst/willst. Der E4300 ist sicherlich kein schlechter Prozessor und ein preisgünstiger Einstieg in die Core 2 Duo Welt.
Nach oben
Offline Christian Walter




Beiträge: 6580



Beitrag Do 17.05.07 14:42 
Antworten mit Zitat  

jup. Die 2xxx sind auch nicht verkehrt, stehen aber nicht im P/L Verhältnis. E4300/4400 wer ein wenig mehr hat für nen 6400er zahlt man atm auch gute Preise. Oder eben clocken Smilie
Nach oben
Offline BasTi
Sebastian V.




Beiträge: 2454

Wohnort: Solingen
Geburtstag: 04.03.1983
Beitrag Mo 02.07.07 13:14 
Antworten mit Zitat  

Jungs hab mal ne Frage. Smilie
Warum ist der E6750 von den Daten her erheblich besser als der E6600, kostet aber nur genauso viel, wird aber hier nicht empfohlen? Gibt es da nen Haken bei dem 6750?

Und gibt es kein anständiges Board für max. 70€, welches aber PCIe x16 hat und auch sonst was taugt, evtl. noch anständigen Sound on Board? Wobei Letzteres nicht muss.

Würde mir in naher Zukunft auch gerne was Neues zulegen, aber nicht >100€ für nen Board verpulvern. Traurig
Nach oben
Offline falcon5




Beiträge: 6685



Beitrag Mo 02.07.07 13:56 
Antworten mit Zitat  

Weil die 6x50 Serie nagelneu ist. Daher wird Johannes die CPUs sicherlich bald hier verarbeiten.

Der E6750 ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert. Tolles Preis/Leistungsverhältnis.

Gutes Board:
Gigabyte GA-965P-DS3. Sollte um 85 Euro liegen.

@jo:
Ersetze doch bitte beim Midrangesystem das GA-965G-DS3 durch das GA-965P-DS3. Das ist nicht nur günstiger, sondern auch besser. Zwinker

Beim Highendsystem ist die Zeit des i975X auch so langsam abgelaufen. Vielleicht passt das hier besser:
http://geizhals.at/deutschland/a251588.html
Nach oben
Offline BasTi
Sebastian V.




Beiträge: 2454

Wohnort: Solingen
Geburtstag: 04.03.1983
Beitrag Mo 02.07.07 15:26 
Antworten mit Zitat  

Ah ok, thx für die Info. Dann wäre also der E6750 erste Wahl, denn der kostet sogar 10€ weniger als der 6600er. Smilie

Ist der X2 6000+ eigentlich so viel schlechter? Also für LFS müsste der doch mehr als locker reichen oder nicht?
Nach oben
Offline falcon5




Beiträge: 6685



Beitrag Mo 02.07.07 16:02 
Antworten mit Zitat  

Der X2 6000+ ist irgendwo zwischen E6420 und E6600. Eher Richtung E6600. Er verbraucht unter Last allerdings deutlich mehr Strom. Der X2 6000+ ist halt ein ziemlich ausgereiztes Modell der schon recht alten Athlon 64 Architektur wohingegen der Core 2 Duo frisch aus dem Ei geschlüpft ist. Für LFS "reichen" natürlich alle hier genannten Prozessoren.
Nach oben
Offline jooooooooooo




Beiträge: 5033

Wohnort: Hannover
Geburtstag: 13.02.1985
Beitrag Mo 02.07.07 16:41 
Antworten mit Zitat  

Jou, die Liste ist z.Zt. leider nicht ganz aktuell. Bei uns endet jetzt langsam das Semester und ein paar Prüfungen wollen geschrieben werden, da fehlte dann einfach die Lust die Liste mal zu überarbeiten.

Wird in 1-2 Wochen auf jeden Fall geschehen, wenn ich wieder mehr freie Zeit habe.

Ich würde in jedem Fall auch zum Core 2 Duo greifen.
Nach oben
Offline Nitram_X




Beiträge: 1736



Beitrag Sa 08.09.07 1:16 
Antworten mit Zitat  

Man kann ne Maschine nicht pauschal bewerten.
Ich habe mir ein DELL Inspiron 1501 Notebook zugelegt, der nicht grade der Mega-Rechenknecht ist... habe dafür aber trotzdem meinen viel Leistungsstärkeren Desktop dafür weggegeben (steht nun bei meiner SChwester) weil ich ihn nicht mehr benutzt habe...nur mal ab und zu als Fileserver oder so.

Um LFS zu zocken reicht ja sowieso wenig.
Das Low Budget System ganz oben reicht da voll aus Smilie

PS: I love my Notebook Smilie
Nach oben
Offline jooooooooooo




Beiträge: 5033

Wohnort: Hannover
Geburtstag: 13.02.1985
Beitrag Sa 08.09.07 7:39 
Antworten mit Zitat  

Oha, da war ja was. Ich werd den Thread heute mal aktualisieren.
Nach oben
Offline !ce.Carrick




Beiträge: 3202

Wohnort: (Königreich)Bayern
Geburtstag: Valentinstag.86
Beitrag Sa 08.09.07 15:39 
Antworten mit Zitat  

Sag bescheid wann du damit fertig bist Smilie
Nach oben
Offline Don-T




Beiträge: 141



Beitrag Sa 08.09.07 18:38 
Antworten mit Zitat  

Ich übernehm das Mal: Bescheid
Nach oben
Offline !ce.Carrick




Beiträge: 3202

Wohnort: (Königreich)Bayern
Geburtstag: Valentinstag.86
Beitrag Sa 08.09.07 23:24 
Antworten mit Zitat  

Aja, danke Herr Rose, aber erlaube mir die kurze Frage.
Für 4 GB Arbeitsspeicher braucht man doch die 64bit Ultimate Vista Version damit er das erkennt? Die anderen gehen doch nur bis 3,5 wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Nach oben
Offline jooooooooooo




Beiträge: 5033

Wohnort: Hannover
Geburtstag: 13.02.1985
Beitrag So 09.09.07 0:26 
Antworten mit Zitat  

Woher wusste ich bloß das du eine Frage stellen würdest? Sehr Glücklich

Also: ich selber habe bislang nur im Serverbereich mit mehr als 4 GB RAM zu tun gehabt, dort dann sowieso mit 64 Bit Betriebssystemen. Das Problem mit einem 32 Bit System ist das es gerade einmal genug Adressräume für 4 GB RAM hat. Dummerweise brauchen auch die anderen Schnittstellen des PC´s Adressen, so das effektiv (je nach Board unterschiedlich) nur 3 bis 3.5 GB "erkannt" bzw. adressiert. Bei einem 64 Bit Betriebssystem und einem Mainboard, welches Memory Remapping unterstützt (Der Adressbereich für die Schnittstellen wird einfach "nach hinten", also erst beginnend bei 2^32, verschoben, so dass die vollen 4 GB, oder mehr, adressiert werden können), sollte es theoretisch keine Probleme geben. Es kann aber sein das Windows die RAM-Größe über die Lizenz beschneidet, da es im Serverbereich ja schon seit längerem Gang und Gebe is.

Da Vista für mich momentan noch absolut irrelevant ist, kann ich dir leider nicht sagen ob es nur mit der Ultimate Version richtig funktioniert.
Nach oben
Offline !ce.Carrick




Beiträge: 3202

Wohnort: (Königreich)Bayern
Geburtstag: Valentinstag.86
Beitrag So 09.09.07 17:25 
Antworten mit Zitat  

Selbstverständlich, man will ja aufgeklärt werden. Sehr Glücklich

Ich werde mir Vista auch nicht zulegen, solange mein XP noch funktioniert. Ich hab nur gelesen, deshalb wollte ich nochmal nachfragen. Ist es dann bei XP nicht noch weniger?
Nach oben
Offline falcon5




Beiträge: 6685



Beitrag So 09.09.07 17:52 
Antworten mit Zitat  

Nein, auch Windows XP 32Bit erkennt 3,5GB.
Nach oben
Offline !ce.Carrick




Beiträge: 3202

Wohnort: (Königreich)Bayern
Geburtstag: Valentinstag.86
Beitrag So 09.09.07 18:07 
Antworten mit Zitat  

Wenn ich das Richtig im Kopf hab, wird mit SP1 für Vista aber möglicherweise die Verwaltung für den Arbeitsspeicher erhöht.

Und für XP reichen ja auch eigentlich 3,5GB Sehr Glücklich
Nach oben
Offline jooooooooooo




Beiträge: 5033

Wohnort: Hannover
Geburtstag: 13.02.1985
Beitrag So 09.09.07 22:13 
Antworten mit Zitat  

Für XP sind auch 2 GB mehr als ausreichend. Zumindest für den normalen User.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Technikecke -> PC Empfehlungen (Low-Cost, Mid-Range und High-End) Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)
Gehe zu Seite
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15,
16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29  Weiter

phpBB © phpBB Group

Impressum