FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Gehe zu Seite
1, 2  Weiter
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Technikecke -> 3D für fast alle(s)! Nur rot/grün Brille benötigt...
Seite 1 von 2 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Fr 03.09.10 18:50 3D für fast alle(s)! Nur rot/grün Brille benötigt...
Antworten mit Zitat  

So, laut Forumssuche wurde das Thema bzw. das Programm hier noch nicht besprochen, von daher fang ich jetzt mal an.
Also, ich bin heut aus Langeweile bei Youtube unterwegs gewesen und hab 3D Videos gesucht, genauer gesagt Anaglyphe Videos. Das heißt, der 3D Effekt wird erzeugt durch zwei leicht verschobene Bilder, die quasi farbcodiert sind. Dann setzt man sich eine rot/grün Brille auf und sieht räumlich.

Dabei stolperte ich über Video von Dead Space, und in der Beschreibung wurde auf diese Seite verlinkt:
http://www.iz3d.com/driver

Dort lädt man sich den iZ3D Driver 1.10 runter, und wählt bei der Installation "Anaglyph (free)". Wie schon der Name andeutet, ist das kostenlos (und auch ohne Zeitbegrenzung). Dann braucht ihr nur noch eine bunte Brille (neben rot/grün (red/cyan) wird auch yellow/blue unterstützt. Zudem gibt es eine Custom-Option, aber irgendwie hab ich dann nicht das entsprechende Menü gefunden, um die Custom-Farben einzustellen...) und klickt euch fix durch den Dynamic Test, wo euch ein Wizard hilft, die optimalen Bildeinstellungen zu finden. Die Steuerung des Programms erfolgt ingame mittels einiger Numpad-Tasten.

Tja, und was soll ich sagen... natürlich leidet die Farbdarstellung, das dürfte keinen überraschen. Und dunkle Spiele (Left 4 Dead z.B.) sind mit bunter Brille sehr schwer zu spielen, da es nochmal ne Ecke dunkler wird.
Aber ich habe bis jetzt L4D, Half Life 2, Red faction - Guerilla und Flatout 2 UC getestet und bin echt beeindruckt. Es ist im ersten Moment gar nicht mal so unbedingt ein "Boahh, mein Monitor ist 3 Meter tief und da laufen Menschen drin rum", aber der 3D Effekt ist doch sehr überzeugend und wirkt nach kurzer Gewöhnung einfach "richtig".
Wie gesagt, die veränderten Farben erschweren tw. das Spiel, bei RF G fiel die Unterscheidung Freund/Feind erstmal doch recht schwer. Aber Ego-Shooter mit "nur" Gegnern (oder man passt einfach mehr auf) funktionieren sicher super, ich hab wie gesagt kurz H-L2 getestet und es war schon ziemlich gut. Und bei Autorennen ist es einfach nur genial, wenn einem der aufgewirbelte Dreck ins Gesicht fliegt oder halt einfach die Fahrzeuge durch eine wirklich sehr überzeugende 3D-Welt zu rasen scheinen.

Also auf jeden Fall bei Flatout werde ich jetzt erstmal nur so spielen, solange keine Nachtrennen sind. Für H-L2 muss sich zeigen, ob da die Freund/Feind-Erkennung klappt. Ebenso getestet werden muss noch Mass Effect - da hier alle Gegner markiert werden, sollte es nicht so problematisch sein.

Einige Spiele machen leider auch nicht mit, z.B. unser geliebtes LFS liefert doppelte Schatten, die doch arg irritieren. Kriegt man vielleicht aber behoben, hab mich noch nicht so intensiv damit befasst. Bei Civ 4 war der 3D-Effekt auch vorhanden, allerdings lief das Spiel mit 3D ein spürbar ruckelig - alle anderen Spiele hat der 3D Modus eigentlich nicht großartig beeinträchtigt, was die Performance anging. Und Civ 4 ist ja nu eigentlich kein Grafikmonster...

Achja, Titan Quest hab ich auch getestet, schien auch einwandfrei zu laufen, und wirkte auch sehr schön.

Also, wen ein Verlust an Farben nicht so sehr stört, sollte es wirklich unbedingt mal ausprobieren!
Achja, noch eins - das Programm unterstützt nur DirectX Grafikengines, kein OpenGL.

Also, probierts ruhig aus! 3D Brillen ... äh... bekommt man sicher irgendwo ^^ meine ist uralt, aus den frühen 90ern, hatte damals so eine Dinosaurierzeitschrift gesammelt wo immer 3D Bilder drin waren ^^ die Gläser sind wirklich richtig rot bzw. grün, falls euch das hilft für's "Selberbauen".

Viel Spaß!
Nach oben
Offline RM.Baldi
Sebastian




Beiträge: 5553


Geburtstag: 26.02.1990
Beitrag Fr 03.09.10 18:57 
Antworten mit Zitat  

Hm... hab hier noch ne alte Shutterbrille rumliegen, hab die vor kurzen mal an meinem TFT getestet.
Bei meinem alten Röhrenmonitor fand ich das absolut geil, da sowohl nach innen, als auch nach außen ein deutlicher 3D-Effekt zu sehen war.

Nunja, beim TFT... muss ich den Kopf um 90° drehen damit ich ein Bild sehe. Aufgrund der Polarisierung hab ich ansonsten nur nen schwarzen Bildschirm. Sehr Glücklich

Aber das Anaglyphe hab ich hier unter Ubuntu schon mit dem Desktop getestet, sieht lustig aus.
Weiß nich ob jemand "compiz" kennt, da gibts n Anaglyph-Plugin dafür.

http://files.myopera.com/nepmak2000/blog/John%203D%20DT2.jpg

Aber leider ist meine Brille jetzt nicht mehr da...
Nach oben
Offline Danny Engels
SK.HuskY`




Beiträge: 3320

Wohnort: Trier
Geburtstag: 28.04.1990
Beitrag Fr 03.09.10 19:01 
Antworten mit Zitat  

Ich hab nicht die Fähigkeit stereoskopisch zu sehen, daher werde ich nie auf den Zug des 3D's aufspringen können... Schade.
Nach oben
Offline kniLch Milch
Adrian Hempel




Beiträge: 5586

Wohnort: Thüringen
Geburtstag: 27.09.1988
Beitrag Fr 03.09.10 20:57 
Antworten mit Zitat  

Danny Engels hat Folgendes geschrieben
Ich hab nicht die Fähigkeit stereoskopisch zu sehen, daher werde ich nie auf den Zug des 3D's aufspringen können... Schade.


Greift man dann ins leere wenn man das Wasserglas anheben will? Geschockt
Sozusagen keine Tiefensicht oder wie immer man das auch nennt? Das ja bitter.
Nach oben
Offline !ce.Sir Winston
macht doch, was ihr wollt




Beiträge: 5913


Geburtstag: älter+als+Du.
Gesperrt
Beitrag Fr 03.09.10 21:12 
Antworten mit Zitat  

Danny Engels hat Folgendes geschrieben
Ich hab nicht die Fähigkeit stereoskopisch zu sehen, daher werde ich nie auf den Zug des 3D's aufspringen können... Schade.


Ich auch nicht.
Nach oben
Offline Danny Engels
SK.HuskY`




Beiträge: 3320

Wohnort: Trier
Geburtstag: 28.04.1990
Beitrag Fr 03.09.10 21:22 
Antworten mit Zitat  

kniLch Milch hat Folgendes geschrieben
Danny Engels hat Folgendes geschrieben
Ich hab nicht die Fähigkeit stereoskopisch zu sehen, daher werde ich nie auf den Zug des 3D's aufspringen können... Schade.


Greift man dann ins leere wenn man das Wasserglas anheben will? Geschockt
Sozusagen keine Tiefensicht oder wie immer man das auch nennt? Das ja bitter.


Nö, ich kenn' es ja nicht anders und hab's nun 20 Jahre lang so gelernt das Glas richtig zu greifen. Smilie

//Edit: Bei mir isses so dass ich mehr mit dem einen Auge schaue, als mit dem anderen und kann auch beeinflussen mit welchen Auge. Wäre für dich also so als würdest du ein Auge schließen und mit dem anderen Auge schaun. Ergo: Kein 3D Effekt. Der Unterschied liegt jedoch darin, dass das Sichtfeld bei mir nicht weniger wird, das unbelastete Auge aber einfach nicht mit dem anderen zusammenarbeitet. Schwer zu erklären und wirklich Ahnung hab ich davon ja auch nicht.


Zuletzt bearbeitet von Danny Engels am Fr 03.09.10 21:26, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Offline Ph1l0r
Philipp M.




Beiträge: 905

Wohnort: Jena

Beitrag Fr 03.09.10 21:23 
Antworten mit Zitat  

Danny Engels hat Folgendes geschrieben
Ich hab nicht die Fähigkeit stereoskopisch zu sehen, daher werde ich nie auf den Zug des 3D's aufspringen können... Schade.


Kann ich auch nicht, aber mit der Brille von nVidia soll es ja trotzdem gehen weil da ja ein ganz anderes 3D Prinzip arbeitet
Nach oben
Offline RM.Baldi
Sebastian




Beiträge: 5553


Geburtstag: 26.02.1990
Beitrag Fr 03.09.10 22:20 
Antworten mit Zitat  

Naja, wenn aber aber schon rein vom Optischen/Gehirn (woran liegt das eigentlich?) keine räumliche Wahrnehmung hat werden wohl auch sämtliche Techniken versagen.

Übrigens, müsste man mal ne Studie machen, ob das der Grund ist warum der Danny alles bash0r'd was da draußen virtuell fahrbar ist. Sehr Glücklich
Nach oben
Offline kniLch Milch
Adrian Hempel




Beiträge: 5586

Wohnort: Thüringen
Geburtstag: 27.09.1988
Beitrag Fr 03.09.10 22:30 
Antworten mit Zitat  

Braincheater sozusagen. Sehr Glücklich
Mit Aimbot geboren sozusagen.

Teamkolege hat sich so ein 3D TFT gekauft.
War auch völlig geflasht beim fahren, empfand es dann aber auch einfach als zu anstrengend wenn man mal so fahren will. Jetzt fährt er glaub meißtens ohne 3D Effekt.

Aber andere Spiele machen mit nen richtigen 3D TFT bestimmt derbe Spaß. Da die ja dann 200hz haben um da 2 Bilder gut ineinander darzustellen.
Nach oben
Offline Hermann A.
aka CapCom




Beiträge: 3356



Beitrag Fr 03.09.10 23:27 
Antworten mit Zitat  

Wenn man auf beiden Augen mindestens 15% Sehkraft hat, dann hat man auch eine 3D Sicht... darunter nicht mehr.

Das Wasserglas kannst du im übrigen immer greifen... Ist die fehlende 3D Sicht aber erst entstanden, dann giest du schonmal hinter oder vor das Wasserglaß weil dir die Tiefenwahrnemung fehlt... Auch ecken, größen usw. kann man nicht Sehen bzw. nur schwer... je nach Kontrastunterschied.

Man sieht ohne 3D Sicht quasi wie jemand der 3D Sicht hat und sich ein plattes Foto anguckt.

Die 3D Sicht entsteht im übrigen durch den Stereoeffekt. Soll heißen das die Bilder welche du mit den Augen Wahrnimmst, aufgrund der Augenposition versetzt ans Gehirn geleitet werden. Dieses fügt dann die "Bilder" zusammen und es entsteht das 3D Bild.

Am Einfachsten ist das "gleichzusetzen" mit einer Dreieckspeilung. 2 Bilder welche versetzt sind und durch die Abstände der einzelteile (zb. ein Pfosten oder ein Haus oder eine Laterne etc.pp) kannst du in etwa bestimmen wie weit es von dir weg ist, bzw. wie hoch es ist etc.pp. Du bist quasi das dritte teil der dreieckspeilung, die konstante (Position).

Ein Baby hat noch keine 3D Sicht. Das Gehirn entwickelt die Fähigkeit erst mit dem Lernen, genauso wie das Fokusieren und die Schärfe.
Nach oben
Offline Danny Engels
SK.HuskY`




Beiträge: 3320

Wohnort: Trier
Geburtstag: 28.04.1990
Beitrag Fr 03.09.10 23:36 
Antworten mit Zitat  

Ich hab mit Brille auf beide Augen 160% Sehkraft und kann trotzdem nicht stereoskopisch sehen.

Ich denke hier sollte man zwischen "normalen" Tiefensehen und 3D-Techniken (sei es am PC oder TV) unterscheiden.
Hermann erklärt das mit den Techniken recht gut und dafür ist es nötig mit beiden Augen gleichzeitig stark sehen zu können, afaik.
Nach oben
Offline Tomkey -Faggi-
Thomas Facklam




Beiträge: 1887

Wohnort: ut freesland bünn ick
Geburtstag: 03.02.1970
Beitrag Sa 04.09.10 0:40 
Antworten mit Zitat  

hmm, bin ich iwie zu doof zu, habe das Anaglyph im Setup ausgewählt, scheint aber nicht zu funzen, er meckert immer rum, das ich doch ein IZ3D Gerät anschliessen soll oder wenn dies inkorrekt ist, ich die Augabe auf Anaglyph einstellen soll, was aber ja eh nur installiert ist und mir auch angeziegt wird.
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Sa 04.09.10 1:28 
Antworten mit Zitat  

Wann/Wo meckert er das? Und andersrum - funktioniert der Dynamic Test (linkes Bildchen bei Help) im Program? Der statische (das rechte Bildchen bei Help) funktioniert bei mir auch nicht, da meckert auch wegen iZ3D Monitor blabla, aber das andere (und auch in den Spielen) klappt.
Nach oben
Offline Tomkey -Faggi-
Thomas Facklam




Beiträge: 1887

Wohnort: ut freesland bünn ick
Geburtstag: 03.02.1970
Beitrag Sa 04.09.10 9:36 
Antworten mit Zitat  

ja das war das rechte bild, das linke, da führt er diesen Test aus. Aber scheint iwie, das es nicht funzt. dann war er am meckern, egal welches spiel geladen wurde, bzw. das game selbst meckerte, das ein Fehler auftrat.
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Sa 04.09.10 10:20 
Antworten mit Zitat  

Inwiefern funzt es denn nicht? Wie gesagt, das rechte Bildchen einfach ignorieren.
Wenn das linke Bild (der Dynamic Test) läuft, was siehst du da? Also eigentlich dreht sich da so ein Podest mit Leuchttonnen an den 4 Ecken, und in der Mitte schwebt dann das iZ3D Logo. Der Wizard hilft dir dann bei den Einstellungen. Bzw. bevor dieses Podest kommt, zeigt er dir erstmal das Standbild mit diesem komischen Speerwerfer, auch da solltest du schon räumlich sehen (zumindest der Speer fällt auf, der Rest eher nicht so). Wenn du nichts räumlich siehst...
1. Welche Farben hast du gewählt?
2. Siehst du, ohne die Brille, wenigstens, dass diese 2 Doppelbilder dargestellt werden?
3. Mit Brille auf, siehst du dann immernoch deutlich Doppelbilder? Wenn ja, sind einfach die Farben der Brille falsch.

Was genau haben die Spiele denn gemeckert?
Und mal technisch - welche GraKa, welches Betriebssystem?
Und hast du im iZ3D-Driverprogramm irgendwas verstellt? Beim Profile - Game Menü z.B.?
Nach oben
Offline Hermann A.
aka CapCom




Beiträge: 3356



Beitrag Sa 04.09.10 16:08 
Antworten mit Zitat  

Danny Engels hat Folgendes geschrieben
Ich hab mit Brille auf beide Augen 160% Sehkraft und kann trotzdem nicht stereoskopisch sehen...


Ich habe Bedingt durch meinen Unfall auf dem Linken Auge nur 2% Sehkraft und auf dem rechten Auge 127%, wobei die Technische Messung noch stückel höher liegt ( 127,irgendwas% )... die 127% ist die letzte Zeile beim Optiker

Damit habe ich eine Vollblendung sobald die Sonne auf eine Wolke oder weißen Wand knallt. Zudem kommt je nach Luftdruck eine veränderung auf dem Zerstörten Auge, so das ich mitunter einen Milchglas Effekt habe ( Tiefdruck ) und eine Extrem verschmommende Sicht an den Hochdruck Tagen ( Bedingt durch das Öl welches in mein Auge gefüllt wurde ).

Sobald die Sonne mal bissel Heftiger auf mein Rechtes Auge knallt habe ich wegen der Starken Blendung mitunter heftige Schmerzen, so als würde man mir ein Nagel zwischen die Augen kloppen, weil die Pupillen sich nicht so weit zusammenziehen können um diese Blendung zu verhindern. Daher habe ich meine Sonnenbrille sogar von der Krankenkasse Bezahlt bekommen, da sie für mich an den Sonnentagen ein Wichtiger Bestandteil meines Lebens ist um nicht quasi Blind durch die gegend zu laufen.

Mitunter ist es ja ganz Lustig wenn man einen Baum sieht der 50Meter weg ist und man Glaubt das er nur eine Armbreite entfehrnt ist *gg

Da bekommt der Spruch " Wissen ist Macht " doch gleich ne ganz neue Bedeutung *gg

Die Techniken am PC oder TV bieten ja eigentlich keine echten 3D möglichkeiten. Das Gehirn wird nur " verarscht ".

Die Versetzung der Bilder auf so engen Raum bringen nur etwas weil das Gehirn die empfangenen Bilder mit denen in der Realität erfahrenden verknüpft und somit versucht ein Künstliches neues Bild aufzubauen.

Insofern nutzen diese Techniken nur denen etwas die eine echte 3D Sicht haben oder dessen Gehirn sich noch nicht auf den Verlust der 3D Sicht umgestellt hat.

Bei mir könnte das vielleicht tasächlich etwas bringen, da sich mein Gehrin wegen der Täglichen veränderungen nicht umstellen kann.

Ich kippe auch ( nach mitlerweile 12 Jahren mit Zerstörtem Auge) Heute noch manchmal das Wasser hinter oder vor das Glas. Kommt immer auf den Winkel an, indem ich vor dem Glas stehe. Gerade Löcher in die Wand zu Bohren sind unmöglich geworden, wie auch vieles weitere was für andere das selbstverständlichste der Welt ist...

Kann man sich nur schwer vorstellen wenn man 3D Sicht hat.
Nach oben
Offline Tomkey -Faggi-
Thomas Facklam




Beiträge: 1887

Wohnort: ut freesland bünn ick
Geburtstag: 03.02.1970
Beitrag So 05.09.10 20:14 
Antworten mit Zitat  

[COFz]Deep hat Folgendes geschrieben
Inwiefern funzt es denn nicht? Wie gesagt, das rechte Bildchen einfach ignorieren.
Wenn das linke Bild (der Dynamic Test) läuft, was siehst du da? Also eigentlich dreht sich da so ein Podest mit Leuchttonnen an den 4 Ecken, und in der Mitte schwebt dann das iZ3D Logo. Der Wizard hilft dir dann bei den Einstellungen. Bzw. bevor dieses Podest kommt, zeigt er dir erstmal das Standbild mit diesem komischen Speerwerfer, auch da solltest du schon räumlich sehen (zumindest der Speer fällt auf, der Rest eher nicht so). Wenn du nichts räumlich siehst...
1. Welche Farben hast du gewählt?
2. Siehst du, ohne die Brille, wenigstens, dass diese 2 Doppelbilder dargestellt werden?
3. Mit Brille auf, siehst du dann immernoch deutlich Doppelbilder? Wenn ja, sind einfach die Farben der Brille falsch.

Was genau haben die Spiele denn gemeckert?
Und mal technisch - welche GraKa, welches Betriebssystem?
Und hast du im iZ3D-Driverprogramm irgendwas verstellt? Beim Profile - Game Menü z.B.?


Grundsätzlich "sehe" ich das was läuft, jedoch immer nur doppelt, also, als wenn man keine Brille trägt. Die Brille ist klassisch rot/grün, ich sehe auch Veränderungen, wenn man mit diesem Wizard da was verändert, jedoch kommt iwie keine typisches 3d-Bild auf, wie man es von diesem Brillenprinzip her kennt.

iRacing hört ca. nach der Hälfte auf zu laden bei einer Strecke, aber mit einem iracing-spezifischen Fehler.
Das andere war Call of Juarez dingsbumms (was ja auch unterstützt sein soll), da sagt er mir plötztlich er kenne die Graka nicht, was er aber vorher tat, ist ne GTX285 und W7-64.
Bei LFS sieht das iwie alles sehr komisch aus, egal ob nu mit Brille oder ohne, farblich total inakzeptabel.
Liegt vll. an der Brille, wobei ich die früher mal fürs TV hatte, gab ja mal so ein paar Sendungen und früher bei Winamp konnte man das auch nutzen, somit funzte das also am PC.
Nach oben
Offline Veiti




Beiträge: 1528



Beitrag So 05.09.10 22:30 
Antworten mit Zitat  

Hermann A. hat Folgendes geschrieben
Die Techniken am PC oder TV bieten ja eigentlich keine echten 3D möglichkeiten. Das Gehirn wird nur " verarscht ".


Falsch. Da bei 3D-Brillen das linke und das rechte Augen leicht abweichende Bilder ein und derselben Szene präsentiert bekommen, funktioniert das Sehen exakt so, wie es auch in der Realität abseits des Rechners passiert. Auch beim normalen Sehen entsteht das 3D-Gefühl nur dadurch, dass das Gehirn aus den abweichenden Bildern des linken und rechten Auges die dritte Dimension errechnet.


Zuletzt bearbeitet von Veiti am So 05.09.10 23:18, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Offline God Complex
Marco




Beiträge: 3791

Wohnort: bei Jägermeister

Beitrag So 05.09.10 22:37 
Antworten mit Zitat  

Allerdings bezweifele ich, dass das oben genannte Tool in der Lage ist, diese Tiefen darzustellen. Woher sollen denn die Informationen kommen welche Entfernungen in welchem Verhältnis zueinander stehen. Also es gibt zwar eine virtuelle Dimension, die aber zwei Dimensional dargestellt wird.
Dass Tool kann doch also nur interpretieren oder sehe ich das falsch.
Nach oben
Offline Veiti




Beiträge: 1528



Beitrag So 05.09.10 22:42 
Antworten mit Zitat  

Auch wenn der Bildschirm nur X- und Y-Koordinaten hat, rechnen 3D-Engines in 3D-Spielen natürlich mit Z-Koordinaten (hence the name ^^) und geben diese selbstredend auch an die normalen 3D-Treiber weiter. Schließlich werden die Z-Koordinaten für die richtige Zeichenreihenfolge (Vordergrund überdeckt Hintergrund) sogar zwingend benötigt! Die zusätzlichen, also für die Anaglyph- bzw. Shutterbrillen zuständigen 3D-Treiber nutzen genau diese Z-Koordinaten zur Berechnung der beiden leicht abweichenden Bilder.

Aus diesem Grund kommt es beim Einsatz von 3D-Brillen insbesondere bei älteren Spielen hin und wieder zu Darstellungsproblemen, weil in diesen Games u.a. aus Gründen der Performanceoptimierung Teile der Szenerie nicht aus 3D-Objekten, sondern aus glatten Flächen mit räumlich wirkenden Texturen bestanden. Wenn ich das recht erinnere, waren z.B. die Fahrerbeine in "Grand Prix Legends" keine 3D-Objekte, sondern glatte Flächen, was bei meinen Experimenten mit der 3DRelevator-Brille von Elsa (imo die erste Shutterbrille für den PC) immer wieder zu ganz merkwürdigen Wahrnehmungs-Fuckups geführt hat. Störend werden diese Optimierungen nat. nur dann, wenn sich die betreffenden Szenerieelemente nah an der Kamera befinden.
Nach oben
Offline Hermann A.
aka CapCom




Beiträge: 3356



Beitrag Mo 06.09.10 20:02 
Antworten mit Zitat  

Veiti hat Folgendes geschrieben
Hermann A. hat Folgendes geschrieben
Die Techniken am PC oder TV bieten ja eigentlich keine echten 3D möglichkeiten. Das Gehirn wird nur " verarscht ".


Falsch. Da bei 3D-Brillen das linke und das rechte Augen leicht abweichende Bilder ein und derselben Szene präsentiert bekommen, funktioniert das Sehen exakt so, wie es auch in der Realität abseits des Rechners passiert. Auch beim normalen Sehen entsteht das 3D-Gefühl nur dadurch, dass das Gehirn aus den abweichenden Bildern des linken und rechten Auges die dritte Dimension errechnet.


Jop... Gestern nochmal was von gelesen... Schade... da wird das bei mir dann doch nix nutzen...



Veiti hat Folgendes geschrieben
Auch wenn der Bildschirm nur X- und Y-Koordinaten hat, rechnen 3D-Engines in 3D-Spielen natürlich mit Z-Koordinaten (hence the name ^^) und geben diese selbstredend auch an die normalen 3D-Treiber weiter. Schließlich werden die Z-Koordinaten für die richtige Zeichenreihenfolge (Vordergrund überdeckt Hintergrund) sogar zwingend benötigt! Die zusätzlichen, also für die Anaglyph- bzw. Shutterbrillen zuständigen 3D-Treiber nutzen genau diese Z-Koordinaten zur Berechnung der beiden leicht abweichenden Bilder. ...


Fehlt für die Wahrnehmung da nicht noch eine Koordinate *denk*

Kann mich auch irren, aber ich meine das man für eine vollständige wahrnehmung der Tiefen und höhen 4 Koordinatenpunkte benötigt und nicht 3, wenn man diese Künstlich darstellen will.

Tante Edith sagt: gerade mal was Korrigiert, da man für die Tiefenwahrnemung als Entfehrnung betrachtet doch nur 3 braucht *gg
Nach oben
Offline RM.Baldi
Sebastian




Beiträge: 5553


Geburtstag: 26.02.1990
Beitrag Mo 06.09.10 20:31 
Antworten mit Zitat  

Röchtööög! Sehr Glücklich

Nach oben
Offline !ce.Carrick




Beiträge: 3202

Wohnort: (Königreich)Bayern
Geburtstag: Valentinstag.86
Beitrag Mo 06.09.10 21:32 
Antworten mit Zitat  

Ohne das jetzt alles zu lesen, verweise ich mal darauf, dass sowas auch mit den Nvidia Treibern funktioniert.
Zumindest mit einer Rot-Grün Brille und ohne zusätzliche Programme.
Ob es die selbe Qualität erreicht, weiß ich nicht.

Ich hab es mal mit zwei installierten Spielen (CoD MW2, BBC2) getestet.
Hat funktioniert, allerdings nur mit Abstrichen in der Farbdarstellung und so nicht dauerhaft brauchbar.
Interessantes Thema, wer Avatar gesehen hat, weiß wie cool gutes 3D sein kann.

Hab heute gelesen, dass Philips eine Möglichkeit gefunden hat 3D ohne Brille zu realisiere.
Nach oben
Offline God Complex
Marco




Beiträge: 3791

Wohnort: bei Jägermeister

Beitrag Mo 06.09.10 22:59 
Antworten mit Zitat  

Der neue Nintendo 3DS kann auch 3D ohne Brille.
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Di 07.09.10 15:10 
Antworten mit Zitat  

Nochmal @ Tomkey - wenn du auch mit der Farbbrille noch Doppelbilder siehst, statt das räumliche Bild, dann stimmen die Farben deiner Brillengläser nicht mit den Farben überein, die das Programm nutzt für die beiden versetzten Bilder. Bei rot/grün steht ja noch eine optimierte Variante zur Auswahl, die hast du aber sicher auch schon probiert. Sonst hilft nur, eine andere rot/grün Brille zu suchen. Was sich natürlich ohne Testbild blöd macht... wobei ich andererseits auch bezweifle, dass es irgendwo Läden gibt, die sowas im Warenbestand haben ^^ so'ne Brille kriegt man sicher am leichtesten (und vielleicht auch nur?) über eBay, aber ob sich der Aufwand lohnt...

Und @ 1ce.Carrick - wie/wo funktioniert das mit den NVidia-Treibern? Hab grad mal das NVIDIA Control Panel durchsucht (Win7 64 bit, GeForce 9600 GT, Treiber 191.07), aber nix gefunden...
Und ja, dass die Farbdarstellung mehr oder weniger arg leidet kann je nach Speil schon stark stören, aber helle Spiele mit "klaren" Zielen (d.h. man weiß auch ohen Farben, was zu tun ist), machen durchaus Spaß. Wie gesagt, Flatout wird mMn dadurch schon "aufgewertet", nur Nachtrennen gehen halt gar nicht.

Aber Mirror's Edge z.B. müsste auch recht gut damit funktionieren. Das Spiel ist ja überwiegend sehr hell, wenn mal andere Leute rumlaufen sind es immer Gegner, und bedingt durch den Levelaufbau dürfte es mit 3D so einige "Wow!" Momente geben... Zwinker
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Technikecke -> 3D für fast alle(s)! Nur rot/grün Brille benötigt... Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)
Gehe zu Seite
1, 2  Weiter

phpBB © phpBB Group

Impressum | Datenschutz