FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3  Weiter
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Technikecke -> HTPC? Hilfe! ^^
Seite 2 von 3 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag So 27.02.11 12:09 
Antworten mit Zitat  

So, hab mich jetzt mal weiter über die Technik schlau gemacht. Da es in's Regal neben die PS3 passen soll, kommen maximal 30 cm Tiefe und 15 cm Höhe in Frage. Schlussfolgerung - Mini-ITX Board und dazu passendes Gehäuse.

Meine aktuelle Zusammenstellung:
CPU: AMD Athlon II X2 240e bis 250 (die e-Varianten haben ne TDP von 45, die normalen 65, Preisunterschied ca. 10 €) ca. 50-60 €
MB: ASUS M4A88T-I Deluxe mit Radeon HD4250 onboard ca. 100 €
RAM: Corsair ValueSelect 4 GB Kit ca. 35 €
HDD: Samsung Spinpoint M7 500 GB (2.5") ca. 40 €
DVD: Sony OptiArc Slimline ca. 25 €

Macht runde 260 € bis hierher...

Dazu ne passende TV-Tunerkarte, sollte etwa 50-70 € kosten, und ein Gehäuse... womit wir beim momentanen Knackpunkt wären.
Hatte das hier gefunden:
Cooltek M2 für 50 €
Mit 200W Netzteil drin. Laut einem Review, das ich gefunden habe, erweckt gerade das allerdings keinen sehr guten Eindruck. Knallte jedesmal, wenn der Stecker in die Steckdose gesteckt wurde... zudem soll der Lüfter vom NT recht laut sein und außerdem sind 200 W sicher etwas überdimensioniert für einen kleinen HTPC. Der Reviewer hatte das NT dann ersetzt durch ein 300 W beQuiet-NT.

Alternativen sind eher rar, deswegen wollte ich, während ich selber natürlich auch weitersuche, hier mal nachfragen, ob jemand spontan was weiß. Kriterien:
- NT (am liebsten intern) mit ausreichend Leistung für das System, also vermutlich ab 90 Watt? oder lieber 110? 150?
- Platz/Aussparung für eine PCIe-Karte (will die TV-Karte nicht extern haben)
- 2x Front USB (haben aber eigentlich alle)
- maximal 15 cm hoch, maximal 30 cm tief (lieber weniger), Breite ist relativ egal
- intern Platz für eine 2.5" HDD (meinetwegen auch 3.5", ist ja egal, oder?), außerdem soll eine 5.25" optisches Laufwerk (Slim-Version) reinpassen
- Preis... tja. natürlich lieber günstiger Zwinker

Danke! Smilie
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Mo 28.02.11 22:00 
Antworten mit Zitat  

So, nochmal ne Frage zu den Fernbedienungen: Diese Fractal Shape ersetzt ja engeblich richtig Maus und Tastatur (aber mit spielen kann man wohl trotzdem nicht?), wie sieht das aus mit anderen Fernbedienungen? Gibt ja bei eBay massig Angebote ab 10 €, teilweise auch mit Funk statt IR. Steuert man mit jeder FB prinzipiell über Pfeiltasten den Mauscursor? Wie läuft das z.B. bei dieser ATI Remote Wonder?

Hintergedanke - zumindest Point&Click Adventures würde ich mit Sicherheit gerne auf dem HTPC spielen, machen auf nem großen TV sicher mehr Spaß als auf'm PC-Monitor. Für richtige Spiele (sofern die interne GraKa reicht) muss dann wohl richtige Maus&Tastatur ran, aber es wäre cool wenn man mal fix bei newgrounds ein kleines Spielchen oder halt ein P&C-Adventure mit der FB spielen könnte...

Mit Gehäusen sieht's recht bescheiden aus in der Größenordnung, hab jetzt insgesamt 7 Kandidaten. Mal sehen wie's am Ende ausgeht, ich berichte auf jeden Fall weiter Zwinker
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Sa 05.03.11 13:44 
Antworten mit Zitat  

Und weiter im Selbstgespräch :P

Also, bestellt ist alles soweit, Auflistung siehe unten. Was fehlt ist die TV-Karte. Hatte erst ne Bestellung für die ASUS my Cinema ES2-750 rausgegeben, aber die ist wohl schon ausser Produktion und stand nur noch aus lauter Langewiele auf der Händlerseite *grml* Würde jetzt gezwungenermaßen zur Hauppauge HVR-1200 umschwenken, kann irgendjemand was (negatives) dazu sagen?

HTPC-Komponenten:
--------------------
ASUS M4A88T-I Deluxe 106,53
AMD Athlon II X2 240e, boxed 53,34
Silverstone Nitrogon NT07-AM2 13,53
Kingston Value RAM (2 Riegel a 2 GB) 37,1
Samsung Spinpoint M7 640 GB 48,43
Sony OptiArc 7700S Slimline 22,54
JouJye NU-0528i mit 220W NT 60,82
Adapter für Slim-SATA 5,43

macht insgesamt 347,72 €, die TV-Karte wird nochmal knapp über 50 kosten.
Das Gehäuse ist übrigens 25 cm breit, 22 cm tief und 8,8 cm hoch, wird also ein extrem schnucklig-kleiner HTPC. Wenn das alles so läuft wie geplant wird das ein Riesenspaß *hrhr*
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Mi 09.03.11 0:10 
Antworten mit Zitat  

So, bis auf die TV-Karte ist heute alles gekommen, hab über zwei Stunden gebraucht um alles in den winzigen Tower zu stopfen. Aber nu läufts... Smilie
Bis Windows 7 installiert ist und ich den HTPC glücklich abschalten kann wird es sicher bis nach Mitternacht, aber das isses mir wert *g* So, was mach ich denn jetzt bis Windows sich fertig raufgerödelt hat? Hmpf...
Nach oben
Offline OPK.
.................




Beiträge: 10824

Wohnort: Quoten-Ossi
Geburtstag: 26.02.1979
Beitrag Mi 09.03.11 0:12 
Antworten mit Zitat  

Feinfein. Klingt nach viel Spaß Smilie

Machma Bilders Zwinker
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Mi 09.03.11 0:56 
Antworten mit Zitat  

Okay, Bilder von außen gibt's morgen, Bilder vom Innenleben sobald die TV-Karte hier ist und ich Zeit habe, d.h. vermutlich erst nächsten Montag.

Erstmal 51 Updates installieren, und dann noch GraKa-Treiber suchen... und dann heiern *zzZZzz*
Nach oben
Offline RM.Baldi
Sebastian




Beiträge: 5552


Geburtstag: 26.02.1990
Beitrag Mi 09.03.11 1:09 
Antworten mit Zitat  

Nene, mach mal schön weiter da! Sehr Glücklich
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Fr 11.03.11 9:05 
Antworten mit Zitat  

Sorry, bin die Tage nich wirklich zu was gekommen, gestern Abend Babysitten und erst Mitternacht zuhause -.- Außerdem sind die Batterien meiner Kamera leer, deswegen gibt's jetzt erstmal nur ein paar schlechte Bilder von meiner Handycam. Nächsten Montag wird die TV-Karte und der Gehäuselüfter eingebaut, dann gibts hochaufgelöste Bilder vom Innenleben und auch nochmal von außen Zwinker

Hier erstmal ein Übersichtsbild meiner "Entertain"-Einheit im Wohnzimmer ( mit 32" LCD, dadrunter links der HTPC, rechts Onkyo Stereo-Verstärker, Reihe dadrunter links die PS3 und rechts die PS2), und dann noch zwei Bilder, um die Größe des HTPC besser zu zeigen Zwinker







PS: ja, die Power-LED ist extrem hell, die wird entweder wieder abgestöpselt vom Mainboard oder irgendwie gedimmt, und ja, das mit USB-Tastatur und-Maus vorne angeschlossen ist nur temporär Zwinker wird natürlich noch eleganter gelöst, mal sehen was die Fernbedienung der TV-Karte alles kann...
Nach oben
Offline Joker
Mario Köhnke




Beiträge: 2014

Wohnort: Elmshorn, S-H
Geburtstag: 07.03.1971
Beitrag Fr 11.03.11 9:42 
Antworten mit Zitat  

Mich ärgert es schon langem, dass die Hersteller meinen, die Power-LED immer so hell konstruieren zu müssen... Ich helfe da immer mit dunklem Klebeband nach. Unfug, grober!
Nach oben
Offline -=Barcode=-




Beiträge: 1002

Wohnort: rüsselsheim (30km südlich frankfurt/main)
Geburtstag: 27.11.85
Beitrag Fr 11.03.11 22:06 
Antworten mit Zitat  

Schönes gerät! bei gelegenheit fotografiere ich auch mal meinen HTPC. btw... power-led hatte ich erst garnicht angesteckt.. dafür leuchtet in meinem fall das netzteil blau durch das gehäuse hindurch
Nach oben
Offline dom87@lfs




Beiträge: 728



Verwarnungen: 2
Beitrag Fr 11.03.11 23:20 
Antworten mit Zitat  

Einfach umlöten!


Uploaded with ImageShack.us
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag So 13.03.11 23:35 
Antworten mit Zitat  

So, morgen wird gebastelt!

Dein Kleiner sieht auch schick aus, dom87, darf man fragen welches Gehäuse das ist? Und/Oder wie die Maße sind?
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Di 15.03.11 0:16 
Antworten mit Zitat  

Puhh, ich hoffe mal jetzt läuft alles. Teste heute Nacht gleich mal eine zeitgesteuerte Aufnahme...

Was davor so alles los war? Ohje... das erklär ich lieber morgen ^^ leider hab ich meine Kamera nicht gefunden, die begleitenden Bilder sind also wieder nur mit der Handycam gemacht. Aber ich werd mir Mühe geben, den Text ansprechend zu gestalten... soviel wie passiert ist, sollte das nicht allzu schwer sein^^

Um es schonmal kurz zusammenzufassen: ich habe bei einem PC-Bau noch NIE so oft zu Zange und Hammer(!) greifen müssen wie heute Abend. Jaja...
Nach oben
Offline OPK.
.................




Beiträge: 10824

Wohnort: Quoten-Ossi
Geburtstag: 26.02.1979
Beitrag Di 15.03.11 1:07 
Antworten mit Zitat  

Nu bin ich aber richtig gespannt Sehr Glücklich
Nach oben
Offline dom87@lfs




Beiträge: 728



Verwarnungen: 2
Beitrag Di 15.03.11 20:42 
Antworten mit Zitat  

Das ist ein Antec Micro Fusion Remote 350-EC. Es passt ein Micro-ATX Mainboard rein, allerdings "nur" mit dem Big Shuriken Lüfter auf der CPU, danach wirds schon knapp.

Abmessungen: 12 x 38,4 x 41 cm
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Di 15.03.11 22:01 
Antworten mit Zitat  

FUUUUUUUUU** ich hatte den Text schon halb fertig und dann will ich was löschen und er geht auf die vorherige Seite. WELCHER GOTTVERDAMMTE IDIOT IST EIGENTLICH AUF DIE IDEE GEKOMMEN, DASS MAN MIT DER LÖSCHEN-TASTE EINE SEITE ZURÜCKBLÄTTERT? AAAAAAAAAAAARRRRGH

Naja, also nochmal.

18:34 Uhr, der Kleine war abgestöpselt und lag, so unschuldig dreinguckend wie nur ein PC-Tower das kann, auf dem Boden vor mir.

Nach dem Öffnen zeigte sich - joa, sieht immernoch so aus wie beim Zumachen. Die Enge des Raumes schien also noch keine Opfer gefordert zu haben...

Als erstes wurde die Laufwerkseinheit entfernt - eine recht clevere Konstruktion, die sowohl das Slimline-DVD-Laufwerk trägt, als auch die 2.5" HDD.

Nun war auch der Frontbereich zugänglich - dort sollte noch ein 60 mm Gehäuselüfter für den Abtransport der warmen Luft sorgen. Laut Prospekt/Internet ist dafür ein 20 mm tiefes Modell vorgesehen, ich hab im Geschäft nur ein 10 mm tiefes bekommen - und war jetzt doch ganz froh drüber. Denn irgendwie ist es doch recht eng da vorne...

Alternativ sind auch entsprechende Lüftungsöffnungen samt Schraublöchern an der rechten Gehäuseseite zu finden. Der passende Lüfter müsste aber erst noch erfunden werden... oder es gibt tatsächlich ITX-Mainboards die es sich erlauben können, an dieser Stelle genug Freiraum zu lassen für einen Lüfter...


Naja, das war nicht mein Problem. Was dagegen mein Problem war - das Slotblech der TV-Karte. Klar, es gibt eine Low-Profile Version, die aber irgendwie nach unten hin etwas zu lang war. Tadaa - erster Auftritt Zange!


So, nach dem Einbau (den ich an dieser Stelle nicht genauer erläutern möchte, aber - es hat gedauert... denn das Slotblech zu kürzen fiel mir natürlich nicht sofort ein, und auch um die Karte da reinzumanövrieren war einiges an Fummelei und Denksport nötig) zeigte sich - Mist, das passt so nicht. Die beiden Löcher/Öffnungen

sollten eigentlich deckungsgleich sein. Ich weiß nicht mehr, ob es erst jetzt war oder schon beim fummeligen Einbau davor - jedenfalls ungefähr zu diesem Zeitpunkt (ca. 19:30, falls es jemanden interessiert) wurde mir klar, dass ich das MB wohl doch mit mehr als nur einer Schraube befestigen musste. Also wurde unter Kraftanstrengung das Board mit einem weiteren Befestigungsloch in Deckung gebracht und dann schnell festgeschraubt. Als Übeltäter habe ich die mit Alu-Schaum(?) gepolsterte I/O-Blende des MBs in Verdacht, jedenfalls war es echt nicht so leicht, das Board in seine gedachte Position zu bekommen, wie man das normalerweise gewohnt ist. Nunja, schließlich war es soweit, und trotzdem - Deckungsgleich waren die Löcher immernoch nicht. Also, wieder Zange hergeholt und geboooooogen. Den oberen Teil der Slotblende, nicht das Gehäuse. Irgendeine Konstante braucht man ja ^^
Nachdem die Karte also ihren Sitzplatz erobert hatte, konnte der Lüfter eingebaut werden. Mangels Alternativen (bzw. der von mir heißgeliebte Kabelbinder war zu kurz und störrisch) kam einfacher plasteummantelter Draht zum Einsatz.

Hält auch. Dass ich den Lüfter weder wirklich hören noch einen Luftzug fühlen kann, und mir auch das Bios keine Lüfterdrehzahl anzeigt, obwohl der eigentlich gesteuert ist... ähh... tja. Hat sicher nix mit der Befestigungsmethode zu tun^^ Jedenfalls verspüre ich grad keine allzu große Lust, das Ding wieder aufzumachen und nachzugucken...
Also, weiter ging's dann mit der Befestigungsschiene für die Laufwerkseinheit... nicht. Warum? Darum:

Die Schiene besaß da nämlich diesen kleinen süßen Vorsprung mit einem Schraubloch. Was auch immer man an der Stelle da festschrauben soll - der Vorsprung verhinderte einen passgenauen Sitz der Schiene, da die TV-Karte an der Stelle einen großen Chip zu sitzen hatte (siehe Bild weiter oben). Es ging nur um 2 Millimeter, höchstens, aber es passte halt nicht. Also, wieder Zange her. Danach passte es dann *g*

An dieser Stelle ein kleiner Test um zu sehen, ob ihr auch alle aufgepasst habt. Welcher der beiden folgenden Aussagen ist korrekt?
a) Juchhu, nur noch den Laufwerksträger einsetzen und fertig is!
b) ...Mist.

Wer denkt, dass a) richtig ist - Willkommen im Club, so ging es mir auch. Es dauerte aber nur wenige Sekunden, bis ich die Wahrheit erkennen musste - b) ist richtig. Mist. -.-
Das Problem? Die TV-Karte. Womit bewiesen wäre, dass einfach nur "Low profile" eigentlich nichts zu sagen hat, ausser... keine Ahnung. Die Slotblende ist kleiner...!?
Jedenfalls wollte die 2.5" HDD, gerne dahin, wo die TV-Karte jetzt schon war. Alle diejenigen unter euch, die oben sofort b) gewählt haben, weil sie schon beim zweiten Bild dieses Problem gesehen haben - Glückwunsch! Ich habe es nicht gesehen. Und hätte ich es gleich gesehen, wer weiß ob ich folgendes unternommen hätte...
Nunja, jedenfalls saß ich da nun. Mit der Zange in Griffweite. Also, Laufwerksträgereinheit auseinandergebaut (also auseinandergeschraubt, das ging noch ohne Gewalt) und mir die Löcher angeschaut. Und gesehen - aha, der Halter für die HDD würde auch weiter links passen, sodass die Platte nicht mit der Karte kollidiert. Problem - die Verschraubung ist nur einseitig vorgesehen, auf der anderen Seite wird der Träger mittels einer einfachen Steckverbindung gehalten (siehe Bild 3). Und die stört... nun kam also die Zange zum Einsatz, der Erfolg blieb damit aber aus, auf der Hälfte des Weges war Schluss. Und dann, endlich, schlug die Stunde des Hammers! Nach einigen sinnlosen Versuchen auf dem Treppenabsatz (im Treppenhaus, erster Gruß an die Nachbarn) fand ich dann auf dem Gemeinschaftsdachboden eine Holzeiter - mehr oder weniger ideal geeignet, um auf dem seitlichen Trägerbalken den HDD-Träger zu platzieren und dem dämlichen Halter in eine horizontale Lage zu verhelfen (zweiter Gruß an die Nachbarn... zumindest an die, die direkt unter dem Dachboden wohnen^^ achja, mittlerweile war es kurz nach 20 Uhr). Nach erfolgreicher Arbeit sah das ganze dann so aus

und wartete auf seinen Einsatz. Also HDD suchen und festschra... Moooment. Was ist das? Die Löcher zum Festschrauben in der Halterung sind auch nach oben offen? Sodass ich die HDD auch einfach ohne Halter direkt unten an den Laufwerksträger hätte schrauben können??

Baahhhh... nein nein nein. Irgendwas spricht bestimmt dagegen und für meine Lösung, jawollja.
Nachdem dann glücklich alles eingebaut war und passte


(man beachte den verbleibenden Freiraum für die Luftzirkulation...), wurde der Kleine wieder geschlossen und angestöpselt. Uhrzeit - 20:28.
Windows erkannte die TV-Karte automatisch, ebenso den USB-IR-Receiver für die mitgelieferte Fernbedienung. Also Windows Media Center angeschmissen und alles konfiguriert.

aktueller Stand:
Gefunden hat er alle Sender, die ich auch am Fernseher habe (eventuell sogar ein paar mehr). Allerdings habe ich noch das Problem, dass für einige Sender (z.B. Pro 7, zdf_neo, zdf_theater) keine Programmlistendaten (=EPG) verfügbar sind. Im Fall von Pro7 hat er zwar eine Liste, diese enthält aber keine Daten. Auch die Aufforderung sich ein Update zu ziehen brachte nichts. Für die beiden ZDF-Sonderkanäle finde ich in der Auswahlliste gar nicht erst eine entsprechende Programmliste.
Ansonsten läuft alles soweit. Zeitlich gesteuerte Aufnahmen klappen, falls das mit den fehlenden EPGs so bleibt muss ich mal schauen, ob auch eine manuelle Zeiteingabe für Aufnahmen möglich ist. Fände einen funktionierenden EPG aber deutlich schöner...
MKVs werden auch problemlos abgespielt (zumindest die eine, die ich bis jetzt testen konnte), musste nur den Haali Splitter installieren.
Schön wäre noch eine Einbindung von Youtube, das taucht aber bei den Extras nicht auf (wo aber z.B. die ZDF-Mediathek zu finden ist). Gibt es eigentlich Plugins für's Media Center? Benutzt das hier überhaupt irgendwer ausser mir? ^^

Was ich noch prüfen muss ist das Aufnahmeformat. Sollte eigentlich mpeg2 sein, dann wäre eine Nachbearbeitung leicht möglich. Denn ich gebe vor und nach eigentlichem Start bzw. Ende der aufzunehmenden Sendung jeweils 3 Minuten zu, hätte die aber gerne anschließend wieder gelöscht, sofern nicht benötigt. Ebenso wäre Werbung löschen toll, aber das Medie Center bietet keine Möglichkeit zur Bearbeitung der Aufnahmen...

Also, wenn jemand helfen kann mit dem EPG wär's toll, auch für Plugin-Vorschläge bin ich offen.

PS: @dom87 - dein Tower ist ja riesig ^^ ich musste/wollte halt wegen dem IKEA-Regal nichts allzu tiefes, und 41 cm wär mir auch zu breit gewesen. Die Höhe von deinem wäre allerdings schön, mit meinen 8,8 cm bin ich doch recht beengt. Mein CPU-Kühler ist insgesamt 37 mm hoch, laut Internet sind in dem Gehäuse maximal 48 mm möglich. Dann schabt sich der Lüfter aber vermutlich im Laufe der Zeit durch die Festplatte *g*

PPS: bevor jemand fragt - die beiden "goldfarbenen" Anschlüsse am Mainboard rechts von den Soundausgängen sind für die beiden mitgelieferten WLAN-Antennen, die das boardinterne WLAN-Modul mit Empfang versorgen. Funzt super!
Nach oben
Offline RM.Baldi
Sebastian




Beiträge: 5552


Geburtstag: 26.02.1990
Beitrag Mi 16.03.11 1:32 
Antworten mit Zitat  

Ist an dem Board n Composite-Anschluss dran?
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Mi 16.03.11 8:26 
Antworten mit Zitat  

Nein @ Baldi, nur DVI und HDMI, VGA ist auch nicht über Adapter rauszuholen. Würde also nur zusammen mit einer extra Grafikkarte gehen, sofern die halt einen entsprechenden Ausgang besitzt...
Nach oben
Offline Alexander Fischbock




Beiträge: 2059

Wohnort: zu Hause.
Geburtstag: 14.07.1981
Beitrag Mi 25.05.11 23:28 
Antworten mit Zitat  

Passt sicherlich nicht ganz, aber em ehesten hier rein.

Hab ein kleines DLNA Problem.

Samsung TV und WMP12 als DLNA-Server, ich weiß nicht die beste, aber eigentlich die einfachste Lösung, man muss nix starten, läuft immer und ist für meine Eltern einfach am einfachsten^^ Videos kein Ding, Musik kein Ding nur die sche*** JPEGs spacken rum.

Sehe in der Übersicht noch den "echten" Dateinamen, wenn ich die Datei aufrufe siehts wie Schlüsselmurks aus und es kommt "unbekannstes" Dateiformat (vom stick gehen die selben files)...jemand ne Idee was man da eventuell noch machen kann. Win7 hat TV erkannt, TV ist auch für alle Bibliotheken freigegen (o. zugelassen) aber Bilder weigert er sich irgendwie.

Bei mir ist der WMP12 auch eingrichtet für streaming, geht sowohl auf der PS3 als auch dem anderen Win7 rechnern völlig problemlos...auch wenn ich für PS3 eher PS3 Media Server verwende.

(kann an der Kombi leider nicht ewig rumbasteln, steht ja nicht bei mir, deshlab hof ich, dass hier jemand direkt ne Idee parat hat)
Nach oben
Offline Alexander Fischbock




Beiträge: 2059

Wohnort: zu Hause.
Geburtstag: 14.07.1981
Beitrag Do 02.06.11 7:53 
Antworten mit Zitat  

Problem gelöst. Wie kann ich nicht genau sagen. Hab Samsung AllShare zu Testzwecken installiert. Das war aber der Meinung sich beim Zusammenstellen der Bibliotheken (die in Windows fertig eingerichtet sind) mir nur ne Grafik zu zeigen aber nix zu tun. Auch zeigte mir der TV AllShare als MediaServer nicht an, dafür ging danach der WMP12 komplett. Und das blieb auch so, nachdem ich AllShare wieder entfernt hatte.

Frage:
System Sempron 140 AM3(2,7Ghz SingleCore), auf Gigabyte 785G mit HD4200, 3GB RAM nun reift bei meinem alten Herren, die Idee sich nen Blueray Laufwerk anzuschaffen. Nun ist die Frage ist der Sempron mit Hilfe der HD4200 dafür stark genug? Lese immer wieder das man dafür einen DualCore braucht.
Nach oben
Offline OPK.
.................




Beiträge: 10824

Wohnort: Quoten-Ossi
Geburtstag: 26.02.1979
Beitrag Do 02.06.11 10:19 
Antworten mit Zitat  

Bleibt nur testen. Mein x2 mit 2,3 GHz lief bei 1080p auf nem 780g bei 50-60%.

Könnte klappen Smilie
Nach oben
Offline Alexander Fischbock




Beiträge: 2059

Wohnort: zu Hause.
Geburtstag: 14.07.1981
Beitrag So 03.07.11 17:11 
Antworten mit Zitat  

Hat zwar noch kein Blue-Ray laufwerk allerdings brauch ich mit darüber auch keine Platte mehr zu machen.
Denn der Sempron 140 lies sich mit einem Kniff im Bios zum X2 machen, heißt jetzt Athlon X2 440e @ 2,7Ghz. Temps unverändert, Leistungsaufnahme idle auch...dafür ist die Kiste jetzt um einiges schneller...
Nach oben
Offline OPK.
.................




Beiträge: 10824

Wohnort: Quoten-Ossi
Geburtstag: 26.02.1979
Beitrag So 03.07.11 19:04 
Antworten mit Zitat  

TOP! Sehr Glücklich
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Mo 14.11.11 23:25 
Antworten mit Zitat  

Soo, wie immer gilt - höher, schneller, weiter.

Ob in den kleinen HTPC oder in den großen ist noch nicht ganz sicher, aber - ich will ein BluRay Laufwerk zum Filme gucken. Beim normalen PC ist der Rest wohl nicht das Problem, aber beim HTPC.

1. Wie oben zu lesen: Athlon II X2 240e, dazu ne onboard Radeon HD4250. Reicht das für BluRays?
2. Welche Software-Player gibt es für BluRays? Gibt es da irgendwas kostenloses OpenSource oder kosten die alle Geld?
3. Da wahrscheinlich mindestens eine BluRay mit Region Code A hier eintrudeln wird (aus Japan), wäre es toll, die hier abspielen zu können. Leider findet man über Google nicht so wirklich was, deswegen kurz hier die Frage - kann man irgendwie den Region-Code eines Players wechseln? Oder gibt es Player, die den Code einfach ignorieren?

Danke für eure Hilfe Smilie
Nach oben
Offline dom87@lfs




Beiträge: 728



Verwarnungen: 2
Beitrag Di 15.11.11 11:17 
Antworten mit Zitat  

PowerDVD10 bzw. das Aktuellste. Da kannst du auch den Code einstellen. Kostet halt Geld, aber lohnt sich allemal.

kA ob deine Hardware ausreicht, aber ich spiel meine BluRays mit Corei3 und onboard Grafikchip ab (flüssig).
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Technikecke -> HTPC? Hilfe! ^^ Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3  Weiter

phpBB © phpBB Group

Impressum