FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3, 4  Weiter
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Motorsport -> [F1 '11#06] Monaco - Grand Prix de Monaco [MC]
Seite 2 von 4 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline pod.TeHo
:P




Beiträge: 4163

Wohnort: 0711
Geburtstag: 04.06.1988
Beitrag So 29.05.11 18:30 
Antworten mit Zitat  

Skyway! hat Folgendes geschrieben
naja so eng wie es dort ist erwartet man dort nicht unbedingt dass der hintermann versucht zu überholen

Das hat damit doch nichts zu tun...für sowas gibts z.B. Rückspiegel.
Nach oben
Offline breezer
Matti




Beiträge: 1045

Wohnort: München

Verwarnungen: 1
Beitrag So 29.05.11 18:39 
Antworten mit Zitat  

wie gesagt, das sind eben verschiedene ansichten von "racing". ich fand die strafe für hamilton auf jedenfall berechtigt in diesem fall.
Nach oben
Offline God Complex
Marco




Beiträge: 3791

Wohnort: bei Jägermeister

Beitrag So 29.05.11 18:41 
Antworten mit Zitat  

Die Aktion gegen Massa war einfach nur dumm von ihm. Genauso dumm war es von Massa sich vermutlich aus Wut über die Aktion im Tunnel selber zu einem Fehler hinreißen zu lassen.
Gegen Schumacher hat Hamilton doch gezeigt, dass er auch cool und angemessen überholen kann. Das Massa da zumacht war doch absolut richtig.
Nach oben
Offline Danny Engels
SK.HuskY`




Beiträge: 3320

Wohnort: Trier
Geburtstag: 28.04.1990
Beitrag So 29.05.11 18:57 
Antworten mit Zitat  

Ich frag mich wohin Massa wollte, als Hamilton auf seiner Innenseite war???

Ich habe schon Millionen mal gesagt.. du kannst nicht einfach einlenken wenn da jemand neben dir ist.. vor allem wenn das gegnerische Vorderrad schon an meinem Hinterrad vorbei ist. Willst du nicht, dass ein Hamilton da innen reinsticht.. dann fahr halt Kampflinie und lasse ihm nicht die Chance zu attackieren ... ganz einfach.

Sobald der Gegner seine Attacke fährt MUSS ich ihm Platz lassen und respektieren, aber genauso MUSS der Gegner mich respektieren und mir Platz in der Kurve lassen und darf nicht in mich reinfahren. Das hat Lewis hier nicht gemacht.. Lewis hätte die Kurve ganz normal bekommen. Und wenn sich beide respektieren, dann haben wir Racing wie bei Schumacher vs Hamilton. (Schumi sieht Lewis und lässt platz.. Lewis lässt Schumi außen überleben.. alles top!)

Die Attacken die Lewis fährt sind durchaus ziemlich hart.. keine Frage. Aber würden sich die Gegner richtig verhalten, würde es garnicht zu solchen blöden Aktionen kommen. Leute wie Massa und Button fahren so selten Kampflinie, dass sie förmlich dazu einladen die offenen Lücken zu nutzen und wie Senna schon sagte: "If you no longer go for a gap that exists.... you are no longer a racing driver…".

Rennunfall in meinen Augen.

//Edit: Um die Worte mit Bilder zu füllen:

Willst du nicht, dass du angegriffen wirst, dann darfst du nicht so fahren wie Massa. Warum nicht einfach mehr mittig??? Wie man sieht kommt der Angriff auch nicht aus'm nichts. Lewis schaut sich die Lücke schon vor'm Anbremsen an.


Wenn du aber dann doch attackiert wirst, dann darfst du in so einer Situation den Gegner nicht einfach ignorieren?!?! Man sollte ihm schon Platz lassen zu überleben, genauso wie er dir Platz lassen muss auf der Außenbahn. Jedoch fährt Massa als wäre er alleine.


Und wer in der ersten Runde ganz genau hingesehen hat, hat gesehen, dass Lewis an der Stelle des Überholten sehr respektvoll ist. Schumacher hat in der Hairpin genau den selben Move gegen Lewis gebracht und dafür 'ne Menge Platz bekommen. Die Hairpin ist halt eine der wenigen Möglichkeit zu Überholen. Jedoch müssen sich beide gut anstellen. Ich find' es einfach nicht richtig anhaltslos einen bestimmten Fahrer zu beschuldigen (auch wenn es die FIA so gemacht hat). Wenn wir Racing sehen wollen, dann gehört auch sowas dazu.
Nach oben
Offline [Canni]
Jack_Pot80




Beiträge: 1859


Geburtstag: 09.10.1980
Beitrag So 29.05.11 19:12 
Antworten mit Zitat  

Lewis ist ja Schumi an der Stelle in Runde 1 auch nicht in die Karre gefahren. Genauso hätte sich Massa auch verhalten müssen!
In wie weit Massa da an Webber vorbei wollte, konnte ich bisher noch nicht erkennen , da war keine Lücke für ihn.

Der wollte einfach nur Hamilton abblocken, hat sich dazu aber definitv zu spät entschieden , da war der McLaren schon fast auf halber Höhe.

Schließe mich Danny an, Rennunfall. Wäre seitens Massa vermeidbar gewesen.

Aber saubere Reaktion von Alfonso , als Schumi da plötzlich vor ihm stehen blieb.
Nach oben
Offline God Complex
Marco




Beiträge: 3791

Wohnort: bei Jägermeister

Beitrag So 29.05.11 19:40 
Antworten mit Zitat  

Na gut Danny. Das ist dann DEINE Meinung. Ich behalte meine aber trotzdem. Die Rennkommissare haben scheinbar alle keine Ahnung. Schlimm sowas.
Nach oben
Offline Danny Engels
SK.HuskY`




Beiträge: 3320

Wohnort: Trier
Geburtstag: 28.04.1990
Beitrag So 29.05.11 19:55 
Antworten mit Zitat  

Ich habe ja gesagt das ist meine Sicht.
Und ich habe nichts gegen die Rennkommissare gesagt?!

Wenn sie Massa auch eine DT gegeben haben, ist die Entscheidung sogar recht akzeptabel auch gegenüber di Resta. (Bestrafung ist dann ähnlich Alonso vs Hamilton beim Rennen am Anfang der Saison.) Ein Rennunfall muss auch nicht unbedingt straffrei bleiben, wenn beide dran Schuld haben. Wir sind hier ja nicht da um Unfälle zu sehen.

Das einzige was ich zu kritisieren habe, ist das Verhalten der Fahrer. Dadurch dass Überholvorgänge wieder relativ neu in der Formel 1 sind, müssen manche Leute wohl erst verstehen, dass man auch mal wieder Kampflinie fahren muss.
Nach oben
Offline enjay
m.s.




Beiträge: 6392

Wohnort: Weserbergland
Geburtstag: 19.05.1985
Beitrag So 29.05.11 19:58 
Antworten mit Zitat  

massa ist seit geraumer zeit eh auf ner kaffeefahrt wie es aussieht.
Nach oben
Offline Groovez
Andreas Schrödter




Beiträge: 125



Beitrag So 29.05.11 20:02 
Antworten mit Zitat  

ich denk die strafen durchaus berechtigt hamilton issja beim bremsen netma auf die halbe hoehe vom gegner gekommen
sowas kann man einfach net bringen am ende gegen maldonado genauso da kann man einfach net so reinstechen wenn man netma auf die halbe fahrzeughoehe kommt
Nach oben
Offline TSF.Thavron




Beiträge: 6855

Wohnort: Ruhrstadt
Geburtstag: 1.1.1985
Beitrag So 29.05.11 20:25 
Antworten mit Zitat  

An sich waren es mMn schon einfach nur Rennunfälle. Das Problem is doch, dass solche kleinen Rangeleien bei Tourenwagen völlig ohne Folgen bleiben. Bei den Filigranen F1 Autos fallen dann aber gleich 20 Teile ab, so dass halt beide erstmal in die Box müssen oder gar aufgeben.

Deswegen KANN man die Bestrafung auch etwas härter anlegen. Früher waren die Autos halt auchnoch robuster, was so kleine Rempler angeht. Die moderne F1 ist halt einfach nicht mehr wirklich auf Racing ausgelegt, wie man es aus anderen Serien kennt.
Nach oben
Offline M. Romboy (Cargame.nl)
Phil




Beiträge: 248

Wohnort: Leipzig

Beitrag So 29.05.11 20:34 
Antworten mit Zitat  

ich sehe beim Zwischenfall MAS - HAM nicht die Schuld bei Massa... der hat Hamilton ja noch nichma sehen können weil der nicht mal auf halber höher an ihm vorbeigegangen ist, bevor sie durch die Loews gehen. ich denke massa hat einfach scharf eingelenkt im glauben dass hamilton sich zwar neben ihn, aber dann vorm scheitelpunkt wieder zurückfallen lassen hat (was meiner meinung nach das einzig vernünftige gewesen wäre)
hamilton wird immer in den himmel gelobt er wäre der beste fahrer im feld, aber das heutige rennen hat gezeigt dass er zwar angreift und bisl für action sorgt, aber solche aktionen ihn wenig weiterbringen...
Nach oben
Offline !ce.Sir Winston
macht doch, was ihr wollt




Beiträge: 5913


Geburtstag: älter+als+Du.
Gesperrt
Beitrag So 29.05.11 20:49 
Antworten mit Zitat  

Kann man diesen Hamilton nicht endlich mal rauswerfen?

Fährt alles über den Haufen und reißen tut er ja doch nichts.
Nach oben
Offline Hans-Dieter
Christian K.




Beiträge: 2160


Geburtstag: 27.08.1990
Beitrag So 29.05.11 21:08 
Antworten mit Zitat  

http://www.youtube.com/watch?v=RwzuvD_I2GE&feature=player_embedded#at= 16
Nach oben
Offline RM.Baldi
Sebastian




Beiträge: 5552


Geburtstag: 26.02.1990
Beitrag So 29.05.11 21:13 
Antworten mit Zitat  

Baldi_SOS hat Folgendes geschrieben
God Complex hat Folgendes geschrieben
Gibts Videos? Das würde mir den Tag versüßen das Grossmaul mal angepisst zu erleben.


http://www.youtube.com/watch?v=-KVxWn0V7jI

"Maybe it's because i'm black!" Bätsch
Sehr Glücklich


HAHA! ERSTER! Bätsch


Sehr Glücklich
Nach oben
Offline Speed-Piet




Beiträge: 3528

Wohnort: Habich
Geburtstag: hatich
Beitrag Mo 30.05.11 0:23 
Antworten mit Zitat  

Hamilton hat Alonso klar überholt!
Als Heulsuse!

Husky- MEINER MEINUNG NACH zeigt Dein Bild genau das Gegenteil von dem, was Du schreibst!
".. vor allem wenn das gegnerische Vorderrad schon an meinem Hinterrad vorbei ist. " Da ist nix vorbei! (1. Bild).

Außerdem- warum sollte Massa den Angriff nicht abwehren dürfen?

Und "Maybe it's because i'm black!" ist obendrein ein ziemlicher Mimimi-Spruch!



Sodenn...
Cool
Nach oben
Offline Danny Engels
SK.HuskY`




Beiträge: 3320

Wohnort: Trier
Geburtstag: 28.04.1990
Beitrag Mo 30.05.11 8:38 
Antworten mit Zitat  

Das erste Bild ist ja auch noch vor dem tatsächlichen Anbremsen. Genau in der Situation hätte er schon den Angriff abwehren müssen(!). Ich sag nicht dass er es nicht darf.. ich sage er MUSS sich verteidigen... Aber dann auch zum richtigen Zeitpunkt und nicht wenn es zu spät ist.

".. vor allem wenn das gegnerische Vorderrad schon an meinem Hinterrad vorbei ist." bezieht sich darauf, wann Massa die Tür zu macht (deswegen das zweite Bild). Im ersten Bild fährt Massa alles andere als Kampflinie wie man offensichtlich sieht.

Und diese Meinung dass man mindestens auf Hälfte des Gegners sein muss um "daneben zu sein" halte ich auch für kritisch. Auf einer Gerade, wenn jemand aus dem Windschatten überholt, kann ich auch nicht einfach rüberziehen, obwohl der Gegner nur mit selben Frontfügel neben meinem Heck ist. Bis zu einem gewissen Rahmen kann ich das tun, aber ich muss ihn immer überleben lassen... gerade im Formelsport.

Ganz nach dem Motto "ein bisschen schwanger ist auch schwanger". Smilie
Nach oben
Offline OPK.
.................




Beiträge: 10824

Wohnort: Quoten-Ossi
Geburtstag: 26.02.1979
Beitrag Mo 30.05.11 9:08 
Antworten mit Zitat  

Also ich weiß nicht.
In dem Moment wo der Gegner mit dem halben Auto neben einem ist, sollte man vielleicht nicht in ihn hineinlenken - auch schon um nicht selbst aus dem Rennen zu fliegen.

Bei Maldonado z.B. - Hamilton mitm halben Auto daneben - wo sollte er dann hin?

Senna hatte das gut drauf - hat sein Auto halt kompromisslos neben dem Gegner positioniert und ihm dann die "Entscheidung" überlassen, ob es zum Unfall kommt oder nicht.

Ich halte beides für normale Rennunfälle - nur sind wir es nicht mehr gewohnt, dass versucht wird zu überholen.
Massa und Maldonado anscheinend auch nicht ^^
Nach oben
Offline DreaF
Christoph Hörenbaum




Beiträge: 1620

Wohnort: Hamm
Geburtstag: 14.08.1988
Beitrag Mo 30.05.11 10:34 
Antworten mit Zitat  

RTL könnte ich auch sowas von wieder in den Arsch treten.

Die haben Leute für die aller tollsten Statistiken und sonstigen Sachen die man NICHT braucht.
Als dann ab Runde 72 die RED FLAG raus war hieß es: OHH ja Räderwechseln ist nicht erlaubt. Am Auto schrauben (siehe Hamilton z.B.) sei erlaubt. Wie sich dann alle erstmal überlegt haben, wie man die Vettel-Reifen wieder auf Temperatur bekommt usw. und dann festzustellen, "Ohh Alonso hat die Räder gewechselt, OHH Sebastian Vettel auch" ...
Ist es so schwer jemanden in diesem "Laden" zu haben, der sich "etwas" mit den Regeln auskennt? Wer Leute für Statistik hat sollte dann wenigsten eine Person fürs Regelwerk haben.
Genauso wie mit Petrov. Das hat auch 10 Minuten gebraucht, bis die endlich gecheckt hatten, dass er da noch im Auto saß.
Nach oben
Offline D1ggA
Andy Schönig




Beiträge: 799

Wohnort: Boostedt, S-H
Geburtstag: 09.06.1984
Beitrag Mo 30.05.11 10:39 
Antworten mit Zitat  

DreaF hat Folgendes geschrieben
RTL könnte ich auch sowas von wieder in den Arsch treten.

Die haben Leute für die aller tollsten Statistiken und sonstigen Sachen die man NICHT braucht.
Als dann ab Runde 72 die RED FLAG raus war hieß es: OHH ja Räderwechseln ist nicht erlaubt. Am Auto schrauben (siehe Hamilton z.B.) sei erlaubt. Wie sich dann alle erstmal überlegt haben, wie man die Vettel-Reifen wieder auf Temperatur bekommt usw. und dann festzustellen, "Ohh Alonso hat die Räder gewechselt, OHH Sebastian Vettel auch" ...
Ist es so schwer jemanden in diesem "Laden" zu haben, der sich "etwas" mit den Regeln auskennt? Wer Leute für Statistik hat sollte dann wenigsten eine Person fürs Regelwerk haben.
Genauso wie mit Petrov. Das hat auch 10 Minuten gebraucht, bis die endlich gecheckt hatten, dass er da noch im Auto saß.


agree
Nach oben
Offline incognito




Beiträge: 8427

Wohnort: hessencoast
Geburtstag: 1976
Beitrag Mo 30.05.11 11:28 
Antworten mit Zitat  

DreaF hat Folgendes geschrieben
RTL könnte ich auch sowas von wieder in den Arsch treten.

Die haben Leute für die aller tollsten Statistiken und sonstigen Sachen die man NICHT braucht.
Als dann ab Runde 72 die RED FLAG raus war hieß es: OHH ja Räderwechseln ist nicht erlaubt. Am Auto schrauben (siehe Hamilton z.B.) sei erlaubt. Wie sich dann alle erstmal überlegt haben, wie man die Vettel-Reifen wieder auf Temperatur bekommt usw. und dann festzustellen, "Ohh Alonso hat die Räder gewechselt, OHH Sebastian Vettel auch" ...
Ist es so schwer jemanden in diesem "Laden" zu haben, der sich "etwas" mit den Regeln auskennt? Wer Leute für Statistik hat sollte dann wenigsten eine Person fürs Regelwerk haben.
Genauso wie mit Petrov. Das hat auch 10 Minuten gebraucht, bis die endlich gecheckt hatten, dass er da noch im Auto saß.


Sie haben auch vorher in 5 super slomos nicht gesehen, dass Sutil hinten keinen Reifen mehr auf der Felge hatte.
Und das mit Petrov war der Hit. Da steht ein Rettungswagen auf der Strecke, und dann wird das Rennen abgebrochen, und die beiden Nasen denken, es liegt an der Leitplanke.

Das mit der Startaufstellung war dann nur noch peinlich.
Nach oben
Offline marcione




Beiträge: 11593



Beitrag Mo 30.05.11 11:40 
Antworten mit Zitat  

incognito hat Folgendes geschrieben
DreaF hat Folgendes geschrieben
RTL könnte ich auch sowas von wieder in den Arsch treten.

Die haben Leute für die aller tollsten Statistiken und sonstigen Sachen die man NICHT braucht.
Als dann ab Runde 72 die RED FLAG raus war hieß es: OHH ja Räderwechseln ist nicht erlaubt. Am Auto schrauben (siehe Hamilton z.B.) sei erlaubt. Wie sich dann alle erstmal überlegt haben, wie man die Vettel-Reifen wieder auf Temperatur bekommt usw. und dann festzustellen, "Ohh Alonso hat die Räder gewechselt, OHH Sebastian Vettel auch" ...
Ist es so schwer jemanden in diesem "Laden" zu haben, der sich "etwas" mit den Regeln auskennt? Wer Leute für Statistik hat sollte dann wenigsten eine Person fürs Regelwerk haben.
Genauso wie mit Petrov. Das hat auch 10 Minuten gebraucht, bis die endlich gecheckt hatten, dass er da noch im Auto saß.


Sie haben auch vorher in 5 super slomos nicht gesehen, dass Sutil hinten keinen Reifen mehr auf der Felge hatte.
Und das mit Petrov war der Hit. Da steht ein Rettungswagen auf der Strecke, und dann wird das Rennen abgebrochen, und die beiden Nasen denken, es liegt an der Leitplanke.

Das mit der Startaufstellung war dann nur noch peinlich.


+1

ich vermute ja das es an den monitoren liegt die sie da in ihrer "BOX" haben. da ist kein TFT grösser wie 19" !!! ODER???

mal im ernst. die machen das 20jahre und länger so schlecht. warum sollten sie was ändern?!
Nach oben
Offline incognito




Beiträge: 8427

Wohnort: hessencoast
Geburtstag: 1976
Beitrag Mo 30.05.11 11:47 
Antworten mit Zitat  

ich habe es auch auf nem 15" Notebook gesehen! Zwinker

Ich hoffe ja, dass irgendwann mal Klaus Ludwig den Christian Danner ablöst! Teufel
Nach oben
Offline RM.Baldi
Sebastian




Beiträge: 5552


Geburtstag: 26.02.1990
Beitrag Mo 30.05.11 13:12 
Antworten mit Zitat  

Start war ja auch geil, war deutlich zu sehen das der Schumacher da nicht weg gekommen ist. Dann fällt den beiden doch plötzlich kurz vor der Schwimmbad-Schikane auf das er zurück gefallen ist. Sehr Glücklich
Nach oben
Offline ZT-ORION
Frank N.




Beiträge: 3040


Geburtstag: 01.04.1984
Beitrag Mo 30.05.11 13:13 
Antworten mit Zitat  

Zu dem Unfall: Ich verstehe nicht wo das Problem ist, meiner Ansicht nach sind Sowohl Massa als auch Hamilton gleich Schuld, weil sie nicht in der Lage sind nebeneinander zu fahren. Die nächste Kurve ist ja eh wieder eine Rechts. Ziemlich pointless das ganze. Die Strecke ist überall breit genug um nebeneinander zu fahren, natürlich sollte man das im Tunnel nicht machen weil dafür außen zu wenig grip ist...
Nach oben
Offline SiL-X
Silvio Krieg




Beiträge: 6846

Wohnort: Münster
Geburtstag: 21.05.1986
Beitrag Mo 30.05.11 16:46 
Antworten mit Zitat  

Ich bin auch Danny´s Meinung.

Hamilton hätte dafür nicht bestraft werden sollen. Endlich sieht man wieder Aktionen (die dann leider auch mal schief gehen) und dann wird gleich wieder bestraft. Manchmal sollte man es auch einfach "Racing" sein lassen.
Die Stewards sollen mal 1 RX Rennen angucken, die kriegen die Hände gar nicht mehr vom Kopf, wenn die das sehen. (Da find ich es teilweise unschön.).

Ich glaube ich wäre auch rein gestochen, wenn da die Tür so offen steht. Lädt ja gerade dazu ein. Massa ist wirklich 0 Kampflinie gefahren und Hamilton hing genau dran. Für mich klar, dass man dann rein sticht und überholt. Für so eine Aktion muss man nichtmal wirklich schneller sein. Man sticht rein und schon ist die Ideallinie blockiert und man kommt vorbei. Darum gibt es ja auch eine Kampflinie, um solch Aktionen zu blocken.
So stumpf wie Massa da aber rein gelenkt hat, würde ich glatt behaupten, dass er Hamilton gar nicht rein stechen sehen hat.

An sich fand ich es aber ein sehr spannendes Rennen. Echt genial, dass der Kampf um P1 zu dritt noch statt fand! Und das in der richtigen Reihenfolge: Langsam, schnell, noch schneller.
Und wo die dann noch auf den riesen Haufen Überrundeter trafen, die in sich selber auch noch Überrundeten. Was ein Chaos! irgendwie hat man den Crash kommen sehen. Da kann ja keiner mehr irgend eine blaue Flagge zu ordnen! Irre! Sehr Glücklich
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Motorsport -> [F1 '11#06] Monaco - Grand Prix de Monaco [MC] Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3, 4  Weiter

phpBB © phpBB Group

Impressum