FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Smalltalk -> Gewonnenes Training: 911 (991) 4S und neuer Cayman S
Seite 1 von 1 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline RIP2004




Beiträge: 794



Beitrag Sa 13.04.13 20:38 Gewonnenes Training: 911 (991) 4S und neuer Cayman S
Antworten mit Zitat  

Hallo allerseits,

heute habe ich nun mein gewonnenes Training angetreten. Ein sehr schöner Tag. Hat extrem viel Spaß gemacht. Dazu habe ich heute schon gegen 6 Uhr einen fast neuen 991 4S mit PDK in Empfang genommen und wir sind in Kolonne von Wiesbaden mit gemütlichen 220 über die freie Autobahn nach Boxberg gedüst.

400 PS drücken schon recht ordentlich Teufel

Das Training hatte sehr schöne Übungen. Es fing zunächst mit dem Nachbau der Sachskurve am Hockenheimring an. Auf Nässe dann Scheitelpunkt treffen, früh ans Gas und im Drift rausziehen Zwinker Oder möglichst schnell ohne Drift raus. Blieb für alles etwas Zeit.

Danach ging es auf einen richtigen Handlingparcours. Allerdings sehr enge Straße mit direkt Rasen und Reifenstapel am Rand. Zu allem Überfluss fing es noch an zu Regnen.

Danach noch Steilkurvenfahren ala Nascar, leider wegen Nässe nicht ganz so schnell wie gedacht.

Hat viel Laune gemacht. Danach kamen noch ein paar klassische Übungen. Ausweichen, Driftslalom, Vollbremsung usw.

Während den Driftteilen bekam ich dann auch mal die Gelegenheit den aktuellen Cayman S zu fahren mit dem sich deutlich besser driften liess Zwinker

Aber der Hammer war schlußendlich eine "Competition" Übung gegen Ende. Wir hatten 5 Gruppen mit ungefähr 10 Personen auf dem Testgelände, die über den Tag unterschiedliche Programme gemacht haben. Ein Drifttraining, Fun, Perfektionstraining etc.

Jede Gruppe hat für diese Übung die Teilnehmer in 2er Gruppen eingeteilt. 2 Leute, die jeweils gegeneinander angetreten sind. Dazu eine große Ovalfläche mit Hütchen abgesteckt und richtig nass. Zwei mal "Boxen" mit 4 Hütchen gegenüber auf dem Oval. Die beiden Kontrahenten dann in die Box und auf Kommando los. 2 Runden. Wer zuerst wieder drinsteht, hat gewonnen. Der andere ist raus. KO System. Die Gruppenbesten durften dann zum Finale antreten gegeneinander beim "Race of Champions".

Ich kam mit dem geilen Allradler bis auf Gesamtrang 2. Gruppenschnellster, allerdings musste ich mich insgesamt einem BMW M3 leider geschlagen geben. Irre, wie der bei Nässe losgebeamt ist. Der muss exzellente Reifen gehabt haben, daß der trotz Allrad von mir etwas wegzog am Anfang. Danach wurde ich etwas nervös, weil er schon Vorsprung hatte und habe die Kurven etwas verbockt bzw. einen Tick zu weit gefahren. Habe echt zu Kämpfen gehabt. Letztendlich hatte ich dann nach 3 Runden eine Wagenlänge Rückstand in die Box. Bin noch quer reingerutscht Lachend

Insgesamt ein echt genialer Tag, wobei der Wettbewerb schon ganz schön aufregend war.

Zu den Autos:

Irgendwie gefiel mir der 991 viel besser als der 997, den ich vor kurzem hatte. Beide waren ja 4S mit PDK. Das neue PDK schaltet schneller und vernünftiger, nicht so nervös hin und her. Lässt sich viel besser steuern.

Nach wie vor schaltet es allerdings auch im manuellen Modus runter bei Kickdown. Aber der Sport Plus Modus war für die meisten Übungen voll ausreichend.

Geschockt hat mich ja die Launch Control, die ich nach Nachfrage auch einmal ausprobiert habe. Die Belastung fürs Material ist irre, daher lieber nur einmal, zumal mir das Auto ja nicht gehörte.
Ich dachte, daß er im Sport Plus bei einfach so Vollgas schon echt heftig loszieht. Gefühl auch um die 4 Sekunden auf 100. Aber was bei der Launchcontrol zwischen 0 und 40 abgeht ist unbeschreiblich.
Der Motor wird bis an den Begrenzer gedreht und die Kupplung "spring" einfach mit optimal moduliertem Gas. Mir ist richtiggehend kurz etwas schwarz vor Augen geworden und ich bekam kaum Luft um zu Lachen, wie heftig der einen loskatapultiert mit 400 PS, Allrad, Automatik und Heckmotor. Schon echt heftig. Von 50 bis 100 geht es dann auch zügig, wie vorher auch, aber das Erlebnis aus dem Stand ist einfach heftig.

Der 911 fuhr sich wie erwartet leichter. Er liegt bombig und ist tendentiell etwas untersteuernd. Auch im Drift ist alles etwas langsamer und stetiger. Er rutscht weder so aprupt in den Drift, aber auch nicht so aprupt raus, wenn er mal loslegt. Alles geht etwas gediegener am Lenkrad. Ich habe mich am Ganzen Tag quasi keinmal gedreht damit, obwohl ich schöne Heckschwenks hatte.

Insgesamt ein sehr souveränes, gemütliches Auto. Die Stabilität auf der Autobahn ist der Hammer, ebenso der Komfort. Dennoch auch sehr sportlich und gleichzeitig leicht zu bewegen.

Der Cayman S ist dann wieder die Funkarre. Deutlich agiler, untersteuert weniger im Kurveneingang, bricht dafür leichter aus und hat weniger Traktion am Kurvenausgang. Vermutlich auch schon gegenüber einem 2S, aber gegenüber Allrad ist das ja logisch.

Dabei macht er aber deutlich mehr Laune, weil man eben am Lenkrad mehr arbeiten muss und das Auto viel neutraler, aber wackeliger ist. Bei engen Übungen war der Cayman dem 911 auch deutlich überlegen. Driften ging mit dem Allradler nur mit Gewalt und wie in Zeitlupe im Vergleich.

Für die Competition Übung allerdings war mir der 911 viel lieber wegen dem Dampf, Allrad und dem relativ gut kontrollierbaren Fahrverhalten. Hat echt Laune gemacht, die anderen damit zu "verblasen" Smilie Ganze Teile gehen definitiv auch aufs Auto zurück. Aber waren auch einige 911 4S Konkurrenten dabei.

Interessant fand ich, daß keiner der Exoten ins Finale kam. In den anderen Gruppen hatten wir Nissan GTR (prädestiniert für die Übung), aktuelle Ferrari, Mercedes SLR, Mercedes C AMG, diverse GT3 (RS), Aston Martin etc.

Im Finale waren 4 Porsche, davon ein GT3 und der BMW M3. Und er M3 hat gewonnen Verlegen

Naja wie gesagt, die Traktion war überragend und der Fahrer hatte viel Übung. Ist echt eine saubere Linie gefahren.

Insgesamt ein sehr geiler Tag und ich kann es nur jedem Empfehlen.

http://www.speed-event.de/


Beide Autos waren gefühlt schneller als mein älterer Cayman S. Wobei man bei der Agilität und Arbeit am Lenkrad deutlich merkt, daß der neue Cayman eine Weiterentwicklung von meinem ist, währen der 911 sich einfach stabiler, sicherer, einfacher aber auch langweiliger fährt. Vermutlich sind damit aber die meisten inklusive mir insgesamt flotter unterwegs, weil man einfach gedankenlos am Scheitelpunkt die 400 PS voll reinhauen kann und er sauber rauszieht, selbst bei deutlicher Nässe.

Liebe Grüße
RIP
Nach oben
Offline RIP2004




Beiträge: 794



Beitrag Sa 13.04.13 20:54 
Antworten mit Zitat  

Nochmal Anmerkungen zum PDK:

Dieses mal kam ich deutlich besser damit zurecht. Zum einen kam es mir vor, als würde das PDK flotter und härter schalten, besonders im Sport Plus Modus. Vor allem im Normalbetrieb war es deutlich harmonischer an meinem Fahrstil.

Vielleicht lag es auch etwas an der langen Gewöhnung und den Situationen. Jedenfalls konnte ich so mal PDK quasi "im Rennbetrieb" ausprobieren und im Sport Plus bzw. Sport Modus je nach Situation hat es mich durchaus überzeugt. Ist schon deutlich fixer als im Handschaltbetrieb.
Ansonsten gelten die allgemeinen Nachteile gegenüber dem Handschalter natürlich auch damit bzw. Fahrspaß, Kontrolle über das Auto.

Ich habe auch nochmal explizit den manuellen M Modus ausprobiert. Also er hält den Begrenzer, wenn man Sachte anstösst. Allerdings bilde ich mir ein, daß ich einmal beim voll beschleunigen auch im M Modus war und er dort vom 1. in den 2. geschaltet hat, was ja auch in dieser Situation sehr sinnvoll war. Vielleicht unterscheidet er da nach Gasgrad. Beim Rantasten per Gas an eine Kurve schaltet er nicht hoch, beim Vollgeradeausbeschleunigen schon. Aber bin mir nicht sicher.

Definitiv schaltet er aber auch im M Modus bei einem Gang runter, wenn man die "Kickdown" Schwelle übertritt. M Modus, Super Plus, Porsche 991.
Das finde ich immer noch etwas blöd. Aber letztendlich habe ich heute gelernt, daß man das PDK eh meist in den Modi auf Automatik bewegt und nur mal kurz eingreift je nach Situation. Und im Sport Plus ist man unter dem Strich zumindest definitiv schneller als mit einem Handschalter. Das automatische Runterschalten macht schon Laune, zugegeben
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Smalltalk -> Gewonnenes Training: 911 (991) 4S und neuer Cayman S Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)

phpBB © phpBB Group

Impressum