FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15,
16, 17  Weiter
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Smalltalk -> zeigt eure R/C Cars
Seite 12 von 17 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline roadrunner




Beiträge: 3466



Beitrag Do 16.08.12 17:13 
Antworten mit Zitat  

Hm, ja ok. Bei den Elektro-Modellen stört mich halt das rumgedödel mit dem Akku. Benzin rein und losfahren finde ich da doch ansprechender Smilie

Nach oben
Offline RM.Baldi
Sebastian




Beiträge: 5553


Geburtstag: 26.02.1990
Beitrag Do 16.08.12 19:03 
Antworten mit Zitat  

Dann aber gleich 1:25 und nicht diese Nitroplempe. Zwinker

Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Do 16.08.12 20:57 
Antworten mit Zitat  

roadrunner hat Folgendes geschrieben
Hm, ja ok. Bei den Elektro-Modellen stört mich halt das rumgedödel mit dem Akku. Benzin rein und losfahren finde ich da doch ansprechender Smilie


Naja, Akku machste rein und fertig. Nen Nitro musst du vermutlich nicht jedesmal, aber doch hin und wieder richtig einstellen, damit er rund läuft. Das ist ne nervigere Fummelei als mal kurz den Akku anzuklemmen Zwinker


Nach oben
Offline marcione




Beiträge: 11595



Beitrag Do 16.08.12 21:01 
Antworten mit Zitat  

Verbrenner fährt auch nur mit akku . Lenk und brems servo brauchen auch Strom. Die funke geht auch nicht ohne.

Nach oben
Offline roadrunner




Beiträge: 3466



Beitrag Fr 17.08.12 8:42 
Antworten mit Zitat  

Ja aber die Akkus für Servo/Fernsteuerung/ggf. Glühkerze laufen ja eine Weile (hoffe ich... ^^).

Ich kenne das bisher nur von meinem alten Elektro-Buggy von vor 20 Jahren: Nach spätestens 10 Min war halt schluss und wenn man keine weiteren Fahrakkus zur Reserve dabei hatte war der Spaß somit sehr schnell vorbei. Bei ~150€ Akkupreis ist das schon heftig... Hinzu kommt, dass bereits der erste Akku den E-Buggy 50% teurer macht als den Nitro-Buggy.

Wie lange halten bei euch denn die Akkus?


Nach oben
Offline incognito




Beiträge: 8427

Wohnort: hessencoast
Geburtstag: 1976
Beitrag Fr 17.08.12 8:53 
Antworten mit Zitat  

Akkutechnik von vor 20 Jahren ist aber auch ungefähr so wie der Vergleich von ner Dampfmaschine zu nem modernen Motor.
Da hat sich schon viel getan die letzten Jahre.

Das gilt sicher auch für R/C-Cars.


Nach oben
Offline roadrunner




Beiträge: 3466



Beitrag Fr 17.08.12 8:55 
Antworten mit Zitat  

Sehr Glücklich

Mann, das war voll HighTech damals... Zwinker


Nach oben
Offline Joker
Mario Köhnke




Beiträge: 2015

Wohnort: Elmshorn, S-H
Geburtstag: 07.03.1971
Beitrag Fr 17.08.12 9:31 
Antworten mit Zitat  

Habe zwar noch nicht selbst große Erfahrung, aber je nach Auto, Strecke und Volldampfanteil und Akku geht wohl mittlerweile 20 - 30 Minuten mit "normalen Akkus" (7,2 V, 3500mAh). Mal sehen, wie lange meiner nachher mit einer Ladung macht. Ich melde mich noch dazu. Nachtanken musst Du aber auch bereits nach wenigen Minuten, und Karosse ab, Akku ab und wieder alles rein dauert bei guten Konstruktionen vielleicht 1-2 Minuten. 150 Euro Akku? Was ist das fürn Geschoss? Ich denke für Otto-Normal reichen heute NiMh für 25 - 40 Euro aus. LiPo sind etwas teurer, da kann dir Marci sicher was genauer sagen. Ich will da erst später rauf.

Nach oben
Offline marcione




Beiträge: 11595



Beitrag Fr 17.08.12 10:27 
Antworten mit Zitat  

also mit einem "normalem" akku 20-30min ist dann aber nichts fixes an motor.

ich fahre 4800ér LiPo Saddle Packs in meinem B44.1 der geht sicher gut 20min. dann geht der aber auch 20min nach vorne mit einem 7,5 turn motor.

Regler: Nosram Matrix #90150
Motor: robitronic Platinium Brushless Motor 7.5T

@Mario Köhnke

ich habe hier noch akku sticks mit Hochstrom T-Stecker kannst du die gebrauchen?

Hyper Pack - 7.2V - 6-Zellen NiMH Stickpack


Nach oben
Offline Joker
Mario Köhnke




Beiträge: 2015

Wohnort: Elmshorn, S-H
Geburtstag: 07.03.1971
Beitrag Fr 17.08.12 12:05 
Antworten mit Zitat  

Deswegen sagte ich ja, abhängig von Strecke, Auto etc.

@Marci: mAh? Stickpack und 6-Zellen passen, evtl. die Maße? LxBxH? Hochstrom-T-Stecker? Wie sieht der aus? Bild bei google? und natürlich: Quanta costa? Zwinker (mach per PN, sonst kommen wieder gute "viel zu teuer" Ratschläge... Smilie Das kann ich alleine viel besser Zwinker

Wie verhält sich euer Gefährt denn so allgemein bei wenig und Halb"gas"? Gut dosierbar? oder eher naja..?


Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Fr 17.08.12 15:13 
Antworten mit Zitat  

Hmm... also voll aufgerissen rennt meiner knapp 100, von daher ist allein Halbgas schon böse Zwinker ich fahr in der Regel mit deutlich weniger - man kann an der Funke nochmal den "Servo"ausschlag begrenzen, und da beweg ich mich meist bei 1/3. Reicht vollkommen in den meisten Situationen, und ist dann noch nicht ganz so giftig beim Anfahren. Mann kann natürlich auch "ganz" gefühlvoll fahren, aber das ist nicht der Sinn eines Short Course Trucks :P Dosieren an sich ist aber recht gut möglich mit meiner Funke. Da fällt mir ein, ich wollte immer noch die Videos hochladen. Nachher gleich machen. Hoffentlich ^^

Eventuell bin ich Samstag spätnachmittags in Tangstedt, Joker - haste da Zeit?

PS: achja, ich hab nen 5200er und nen 4800er LiPo 7,2 V. Wenn man wirklich fährt und nicht rast, schafft man damit 30 Minuten und mehr. Aber wenn man die Leistung abruft, dann sinds vermutlich eher 20-30 Minuten, aber zeitlich gestoppt hab ich das noch nicht...


Nach oben
Offline Joker
Mario Köhnke




Beiträge: 2015

Wohnort: Elmshorn, S-H
Geburtstag: 07.03.1971
Beitrag Fr 17.08.12 20:20 
Antworten mit Zitat  

Samstag is schlecht. Was gibt es denn in Tangstedt? Bin vorhin mal ein weniger zackiger gefahren. Knapp 18 Minuten mit den Nimh. Notiz an mich selbst: Morgen 2-3 Madenschrauben für die Motorwelle bei Hobby holen... Traurig
Ansonsten ist das Teil gut auf den Füssen. Für Anfänger wie mich gerade so eben beherrschbar...

Nächste Woche dürfte das neue Ladegerät eintreffen, so ein B6-Nachbau. Mal schauen, was der noch in die Akkus reinbekommt. Ich glaube, nur über den Schnelllader ist dauerhaft auch nicht gut, oder?


Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Fr 17.08.12 21:03 
Antworten mit Zitat  

Was heißt denn für dich "Schnelllader"? Also eigentlich steht auf den Akkus drauf, was sie abkönnen. Bei mir steht glaub ich drauf, dass man sie mit 2 C laden kann. Also mit dem doppelten ihrer Kapazität, d. h. in ner halben Stunde dürfen sie voll sein. Oder andersrum - meinen 5200 mAh LiPo dürfte ich bei 2C rein theoretisch mit 10.4 Ampere laden. Kann mein Ladegerät aber nicht (außerdem bin ich mir mit den 2 C grad nicht sicher) und allgemein ist wohl die Empfehlung, mit 0.5 - 1 C zu laden. Und ich lade meist mit 4.5 Ampere, den 4800er nur mit 4 A, da beide schon etwas gelitten haben und unter ihrer Maximalkapazität liegen (in den 5200er krieg ich meist so 4800 bis 4900 rein, und die LiPo-Abschaltung im Blitz hab ich auf .. ähh... 6.8 gesetzt? Weiß ich grad nicht... aber ich glaub die Akkus haben meist 6.8irgendwas Volt, wenn ich sie leer an den Lader klemme...)

In Tangstedt ist der Baggersee mit den Sanddünen daneben, hatte ich dir doch schon geschrieben Zwinker Vielleicht passt bei mir auch Sonntag besser, ich weiß noch nicht. Muss Samstag auf jeden Fall bis mindestens 16 Uhr arbeiten, eher länger -.-


Nach oben
Offline marcione




Beiträge: 11595



Beitrag Fr 17.08.12 21:11 
Antworten mit Zitat  

Sind diese t-Stecker also ich hoffe das ist auf den Bildern zu erkennen.

Sind lrp hyper packs 2 x 71135 und ein 71140


20120817_210550.jpg  20120817_210609.jpg 
Nach oben
Offline Joker
Mario Köhnke




Beiträge: 2015

Wohnort: Elmshorn, S-H
Geburtstag: 07.03.1971
Beitrag Fr 17.08.12 23:40 
Antworten mit Zitat  

Stecker müsste passen, ich google morgen mal die maße... schaut aber gut aus...

Nach oben
Offline roadrunner




Beiträge: 3466



Beitrag Di 21.08.12 18:37 
Antworten mit Zitat  

Nachdem ich nun angefangen habe mich ein wenig schlau zu lesen, weiß ich garnicht mehr, für was ich mich entscheiden soll... Bin mir inzwischen aber sicher, dass ein Elekro-Antrieb besser ist - v.a. wegen dem Lärm (Danke für den Hinweis Joker Smilie)

Ich möchte ein hochwertiges Modell mit ordentlich Power kaufen. Ein Vermögen sollte es aber dennoch nicht kosten.

Ich kenne das ja vom Mountainbike: Wenn ich ein Hardtail haben möchte, was 95% der technischen Möglichkeiten ausreizt, muss ich vielleicht 1500€ ausgeben. Die restlichen 5% kosten dann locker 5000€.

Was für ein Budget muss man denn für so einen 95% RC-Elektrobuggy einplanen?

Und vor allem: Auf was muss man hier achten?
Fertigmodell oder Bausatz?
Welche Akkus?
Welche Motoren?
Auf was muss man bei den Servos, der Fernbedienung etc. achten?

Das ist alles ganz schön kompliziert... ^^


Nach oben
Offline marcione




Beiträge: 11595



Beitrag Di 21.08.12 19:17 
Antworten mit Zitat  

@Stefan

voll Toll.

Auto: Asso B44.1 1:10
Lipos: Gens Ace Saddle Packs
Funke: Spektrum DX3R
Regler: Nosram Matrix 90150
Motor: Robitronic Platinum 7,5t
Lenk Servo: Savox Servo

und ab gehts..... Das sind alles Dinge die laufen. Ich habe das alles durch mit dem "kaufst du scheisse kauft du 2 mal"

marcione hat Folgendes geschrieben
als buggy habe ich einen asso b44.1 der kostet aleine schon um die 300€ da ist sicher schlecht zu vergleichen.

als flachbahner habe ich mir einen ta05vers.2 gekauft der ist echt klasse verarbeitet und durch das selbst bauen kenne ich das teil und habe keinen durchgeschraubten gewinde.









20120804_132130.jpg  Foto 11.03.12 16 07 02.jpg 
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Di 21.08.12 19:36 
Antworten mit Zitat  

@ marci - wie sehr "stören" eigentlich die offenliegenden Räder bzw. machen sich irgendwie bemerkbar? Ich bilde mir zumindest ein, dass meine Karosserie teilweise ein paar seitliche Einschläge abfängt, die sonst auf die Radaufhängung gehen würden, aber das ist rein subjektiv und muss nix heißen ^^
Vorteil dürfte natürlich sein, dass du dir weniger Dreck in die Karo reinschaufelst. Dafür obenrauf, aber das sieht ja authentisch aus Zwinker


Nach oben
Offline marcione




Beiträge: 11595



Beitrag Di 21.08.12 19:41 
Antworten mit Zitat  

Moin,

das ist leider so bei den buggys da geht schon einmal die aufhängung drauf. dafür fährt sich ein buggy zu einem truggy
nicht wie ein lkw.

ganz klar geht ein buggy schneller zu bruch als ein truggy. das ist dann leider der preis den man dafür zahlt das so ein buggy wie ich finde schöner zu fahren ist.

moin




Zuletzt bearbeitet von marcione am Di 21.08.12 19:43, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Offline roadrunner




Beiträge: 3466



Beitrag Di 21.08.12 19:42 
Antworten mit Zitat  

Ay, caramba!

Auf den Schock brauch ich erst mal nen Whiskey ^^


Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Di 21.08.12 23:33 
Antworten mit Zitat  

@ roadrunner - wenns kein Buggy sein muss kriegste nen Short Course Truck auch für weniger ;P

@ marcione - okay, dann hat mich mein Gefühl ja nicht getäuscht. Ich würd gern mal nen Buggy fahren, um den Unterschied zu erleben, bin aber mit meinem Blitz eigentlich ganz zufrieden. Ist halt ... naja... ein Bashfahrzeug, muss man ganz ehrlich sagen ^^ macht viel Scheiße mit und geht dank dem bösen Motor extrem gut vorwärts. Aber präzise schnelle Runden würd ich ihm nicht unbedingt zutrauen...

PS: @ roadrunner - weniger Whisk(e)y trinken, dann reicht das Geld auch für's Hobby :P oder zumindest nicht mehr den guten, 18 Jahre alten...


Nach oben
Offline roadrunner




Beiträge: 3466



Beitrag Mi 22.08.12 18:32 
Antworten mit Zitat  

[COFz]Deep hat Folgendes geschrieben
PS: @ roadrunner - weniger Whisk(e)y trinken, dann reicht das Geld auch für's Hobby :P oder zumindest nicht mehr den guten, 18 Jahre alten...


Naa, die Flasche ist längst abgeschrieben Zwinker


Nach oben
Offline God Complex
Marco




Beiträge: 3791

Wohnort: bei Jägermeister

Beitrag So 26.08.12 13:08 
Antworten mit Zitat  

Wie ist der denn so für Just4fun?
http://www.ebay.de/itm/Seben-Buggy-Elektro-BE2-BK1-RC-Auto-4WD-RTR-560 -1-10-/160520533999?pt=RC_Modellbau&hash=item255fc4f7ef


Nach oben
Offline Joker
Mario Köhnke




Beiträge: 2015

Wohnort: Elmshorn, S-H
Geburtstag: 07.03.1971
Beitrag So 26.08.12 14:03 
Antworten mit Zitat  

Seben ist leider keine Premium-Marke. Da dürfte es im Falle der Ersatzteile eventuell schwierig werden. Liest sich vom verbauten Material aber recht gut. Weiterhin ist der mitgelieferte Akku wahrscheinlich nur für gute 5 Minuten gut. Danach muss der mit dem mitgeliefertem Ladegerät wahrscheinlich gute 14 Stunden aufladen.... Also: Weiteres Geld für Akkus einplanen (danke nochmal an dieser Stelle an Marci, absolut empfehlenswerter Geschäftspartner!) - 2 x NiMH mit über 4.000 mAh sollten es wohl schon sein (= ca. 2x 30,-) und dann noch ein vernünftiges Ladegerät (B6 oder Clone, gibt es ab knapp 25,- Euro für 12V-Anschluss, gute 50,- für 220V/12V oder aber ein brauchbares Netzgerät (ab knapp 25,- Euro). Kabel, Adapter etc. nicht eingerechnet....

Fazit: Für nur mal so wirst Du, wenn Du nicht bereits etwas der zusätzlichen Sachen besitzt, eh noch einiges los (dann aber auch bei höherpreisigen Autos)...

Ist zum Einstieg echt ne Menge Holz. Und nicht vergessen: Die meisten Modelle sind bei feuchter Witterung nicht mehr zum fahren geeignet, wollte eigentlich heute mal die Akkus von Marci testen, schauert aber immer mal wieder und die Straße ist feucht. Das wird wohl nichts heute....


Nach oben
Offline incognito




Beiträge: 8427

Wohnort: hessencoast
Geburtstag: 1976
Beitrag Di 28.08.12 10:21 
Antworten mit Zitat  

hab mal wieder was neues mit komischen rädern Zwinker

Blade mqx


IMG_2601.jpg  IMG_2597.jpg 
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Smalltalk -> zeigt eure R/C Cars Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15,
16, 17  Weiter

phpBB © phpBB Group

Impressum | Datenschutz