FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15,
16, 17  Weiter
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Smalltalk -> zeigt eure R/C Cars
Seite 13 von 17 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Di 28.08.12 12:44 
Antworten mit Zitat  

Uih, sieht ja putzig aus ^^ wie groß ist der/die/das Blade denn? Vom Design her eindeutig Star Wars, man müsste nur die Propeller durch Schubvektordüsen ersetzen :P

Nach oben
Offline incognito




Beiträge: 8427

Wohnort: hessencoast
Geburtstag: 1976
Beitrag Di 28.08.12 14:41 
Antworten mit Zitat  

Die Streben sind ca. 22cm lang.

Hier sieht man ihn mal in Aktion. Nen looping hab ich leider noch nicht geschafft, da ist er mir böse in die Erde geschrammt Verwirrt

http://www.youtube.com/watch?v=UUsWGhntZx4&feature=related


Nach oben
Offline GALY
Gerrit Eckhardt




Beiträge: 1751

Wohnort: Heide
Geburtstag: 23.08.1989
Verwarnungen: 1
Beitrag Mi 29.08.12 15:33 
Antworten mit Zitat  

Ich hab bereits einen CLK DTM mit Elektromotor und würde mir nun gerne einen Buggy anschaffen.

Allerdings zwingend auch mit Elektromotor.

Könnt ihr mir das zu etwas raten?

RTR ~100 EUR?


Welches sind die besten Akkus mit der größten Power?
Hab im CLK welche drin, die glaub ich nicht so der hammer sind.


Nach oben
Offline Joker
Mario Köhnke




Beiträge: 2015

Wohnort: Elmshorn, S-H
Geburtstag: 07.03.1971
Beitrag Do 30.08.12 8:51 
Antworten mit Zitat  

Beste Akkus mit mächtig Power? LiPos. Da geht nichts dran vorbei. 2S sollte nen Buggy recht gut nach vorne schieben, 3S müssten das Teil fast nicht mehr zu fahren machen.... Zwinker Muss aber die Elektronik abkönnen (Regler!). Ansonsten halt NiMh, LRP sollen recht gut sein habe ich gehört, Turningy (?) lese ich auch recht häufig.

Aber RTR für 100,-? Das wird nicht leicht.


Nach oben
Offline SiL-X
Silvio Krieg




Beiträge: 6846

Wohnort: Münster
Geburtstag: 21.05.1986
Beitrag Do 30.08.12 16:40 
Antworten mit Zitat  

Kenne mich mit dem RC Geschäft nicht so sehr aus. Hatte damals aber mal überlegt mir einen anzuschaffen (Buggy). Meine dabei gelesen zu haben, dass nen Billigbuggy sinnlos ist, weil sie nur kaputt gehen.

Nach oben
Offline ZT-ORION
Frank N.




Beiträge: 3040


Geburtstag: 01.04.1984
Beitrag Do 30.08.12 21:30 
Antworten mit Zitat  

Ja, ein RTR für 100 euro ist wohl leider schlecht investiertes Geld. (Dafür bekommt man bei einem guten Chassis ja nichtmal die Elektronik)

Nach oben
Offline GALY
Gerrit Eckhardt




Beiträge: 1751

Wohnort: Heide
Geburtstag: 23.08.1989
Verwarnungen: 1
Beitrag Fr 31.08.12 8:32 
Antworten mit Zitat  

Und was gutes gebrauchtes von ebay?
Wenn ich nun auf LiPos umsteigen möchte, muss ich was genau beachten?
Auf meinen jetzigen Akkus:

8 x 2300 NiMH 1,2 Volt

gibt was besseres?


Nach oben
Offline Joker
Mario Köhnke




Beiträge: 2015

Wohnort: Elmshorn, S-H
Geburtstag: 07.03.1971
Beitrag Fr 31.08.12 10:23 
Antworten mit Zitat  

Für gute gebrauchte wirst Du bei Ebay auch noch gutes Geld los. Evtl. kann man so ab 150,- mal ein Schnäppchen machen, die guten Modelle kosten aber immer noch über 200,- Euro (RTR).

Nach oben
Offline panzer91




Beiträge: 972


Geburtstag: 20.04.1991
Beitrag Mi 05.09.12 17:50 
Antworten mit Zitat  

http://www.youtube.com/watch?v=w-nGNLoNubw&feature=pyv

sehr amüsantes video Smilie ein traum eines RC-Fans Smilie


Nach oben
Offline Joker
Mario Köhnke




Beiträge: 2015

Wohnort: Elmshorn, S-H
Geburtstag: 07.03.1971
Beitrag Sa 08.09.12 21:14 
Antworten mit Zitat  

So, endlich Bilder gemacht. Der Monstertruck mit dem Heckflügel ist der HotHammer von df Models. Den werde ich wieder verkaufen, da der auf Asphalt mächtig Reifen verbraucht, eine nur sehr ausreichende Qualität der Bauteile ausweist und einfach noch etwas mehr "Bums" haben könnte... Immerhin hatter er bei Kauf einige Ersatzteile dabei, 2 Akkus (NiMh 7,2V), und die Alu-Chassisplatte. Die Karosse war nicht Original und der Mega-Flügel ist auch nicht der normale. Den habe ich bei meinen Exkursionen im übrigen geschrottet (einmal komplett im Winkel gebrochen). Wurde mit nem Plastikwinkel geschient, vernietet und mit schwarzem Tape behandelt. Wieder wie neu... Zwinker Den vorderen Stoßfänger habe ich auch leicht behandelt, da dort im oberen Bereich die Schrauben bei etwas härterem Kontakt mit Kantsteinen und Mauern immer rausgerissen wurden: 2x Löcher durchgehend, 2x passende Stahlnägel - diese mit einer Zange umbiegen, Klettband rum fertig. Schnell erledigt und wenn so ein Nagel sich löst, biegt man den wieder um oder nimmt nen neuen... Das Motorritzel (ehemals Messing) wurde von mir gegen ein Stahlritzel getauscht. Das hält wenigstens etwas. aber wie gesagt, der geht in Kürze wieder bei ebay rein.

Der "andere" ist der Traxxas Slash, ein Short Course Truck. 2WD, einzelne "Verbrauchsteile" bereits gegen höherwertige von rpm ersetzt (z.B. die Getriebeabdeckung -blau-). Der Motor und der Fahrregler sind von Hobbywing -EZRun- und gehen bereits mit den 7,2 Volt NiMh gut ab. Mit den Lipos (2 waren mit dabei, einen habe ich noch gekauft) 7,4V ist die Karre schon richtig fix. Ätzend war, das wieder andere Stecksysteme vorhanden waren und diverse Adapter, Stecker etc. angeschafft werden mussten. Ich werde mir sicherlich nen 3S-Lipo anschaffen mit 11,1 Volt, dann katapuliert sich das Teil wohl in die Stratosphäre. Ansonsten habe ich heute "nur" die Lötstellen nachgelötet (war wohl ein kompletter Noob am Werk....), die Adapter zusammengebastelt und die Kiste ein wenig um die Ecke getestet: nasses Gras geht nur schlecht, Sand ist toll, Strasse auch gut. Geschwindigkeit und Beschleunigung super! Nur beim Bremsen muss man ein wenig aufpassen, da bricht der gerne mal aus.... Zwinker Als nächstes werden wohl Reifen, paar Kleinteile etc. beschafft. Später sicherlich ne neue Karo, Dämpfer, und und und....


CameraZOOM-20120908183557670.jpg  CameraZOOM-20120908183719455.jpg  CameraZOOM-20120908183759882.jpg  CameraZOOM-20120908183827647.jpg  CameraZOOM-20120908183945965.jpg  CameraZOOM-20120908183136870.jpg  CameraZOOM-20120908183203573.jpg  CameraZOOM-20120908183115721.jpg 
Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag So 09.09.12 18:34 
Antworten mit Zitat  

Hmm, wolltest du nicht "günstig"? ^^ Aber so ist das bei (je)dem Hobby - es kostet und kostet. Aber macht dafür auch saumäßig Spaß Zwinker
Mit 3S Lipos brauchste vielleicht schon ne Wheeliebar (macht sich aber blöd im Gelände^^), oder zumindest nen sehr gefühlvollen Gasfinger. Aber spaßig ist es damit sicher Zwinker mir reicht erstmal mein 2S. Da du NIMH und Lipo abwechselnbd fährst - kommt der Regler alleine damit klar? Lipos sollten ja nicht leer gefahren sondern per Schutzabschaltung bei ner bestimmten Spannung ausgeknipst werden, um Schäden durch Tiefenentladung zu verhindern.

Jedenfalls sieht der Slash schonmal gut aus, freu mich auf ein Treffen Zwinker Und der Hothammer macht optisch auch was her, nur diese riesige Theke hintendran wirkt irgendwie... absolut ... überzogen ^^ Merkt man nen Unterschied zwischen Theke dran und Theke ab?


Nach oben
Offline Gamebird
Daniel N.




Beiträge: 1145

Wohnort: Fröndenberg

Beitrag So 09.09.12 19:48 
Antworten mit Zitat  

Ich habe mittlerweile auch ein neues Modell am Start Cool. Mein bisher aufwendigster Umbau.

Geschätzte Höchstgeschwindigkeit: 6 km/h
Gesamtgewicht mit voller Mulde: ca. 10 kg



Ausgangsbasis war eine baugleiche Zugmaschine, wie die von meinem Ford-Sattelzug.


Nach oben
Offline Joker
Mario Köhnke




Beiträge: 2015

Wohnort: Elmshorn, S-H
Geburtstag: 07.03.1971
Beitrag So 09.09.12 22:38 
Antworten mit Zitat  

[COFz]Deep hat Folgendes geschrieben
Hmm, wolltest du nicht "günstig"? ^^ Aber so ist das bei (je)dem Hobby - es kostet und kostet. Aber macht dafür auch saumäßig Spaß Zwinker
Mit 3S Lipos brauchste vielleicht schon ne Wheeliebar (macht sich aber blöd im Gelände^^), oder zumindest nen sehr gefühlvollen Gasfinger. Aber spaßig ist es damit sicher Zwinker mir reicht erstmal mein 2S. Da du NIMH und Lipo abwechselnbd fährst - kommt der Regler alleine damit klar? Lipos sollten ja nicht leer gefahren sondern per Schutzabschaltung bei ner bestimmten Spannung ausgeknipst werden, um Schäden durch Tiefenentladung zu verhindern.

Jedenfalls sieht der Slash schonmal gut aus, freu mich auf ein Treffen Zwinker Und der Hothammer macht optisch auch was her, nur diese riesige Theke hintendran wirkt irgendwie... absolut ... überzogen ^^ Merkt man nen Unterschied zwischen Theke dran und Theke ab?


@deep: ja, der slash hat mich inklusive den beiden lipos, beides 5000er, ja unter 200 gekostet. Das finde ich noch günstig, neu wäre da ja bereits die 350 - 400 geknackt. Ne wheeliebar kommt nich ran, aber ein kleiner gebrauchter 3s muss mal ran..., der. Regler hat ne lipo schutzschaltung, die habe ich momentan bei 3,2V/Zelle. Nimh hatte ich nur am Anfang drin, da mussten die Lipos noch laden. Die halten aber auch bedeutsam länger, heute bestimmt gute 30 minuten mit einem Akku in der Umgebung rumgecruist, bisserl Wiese (trocken geht es), Sandweg, Strasse... Natürlich nicht nur Vollgas, aber auch nicht nur im Schongang gefahren.

Die Theke ist absoluter Quatsch, das Teil ist so schwer, das da garantiert jeder Sprung misslingt und jede Kurve im Schneckentempo genommen werden muss... Zwinker Bis zum Bruch war die drauf, danach nicht mehr. Die originale Karo hat ja nen integrierten Flügel / Spoiler. Wie gesagt, zum Einstieg und Testen ok, auf Dauer aber nicht das richtige.


Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag So 09.09.12 23:18 
Antworten mit Zitat  

Aber was du dir jetzt schon für die Zukunft vorgenommen hast wird dich ja auch nochmal was kosten Zwinker allein schon Reifen... das ist kein schönes Thema ^^ Dass die NIMHs länger halten würde ich zumindest pauschal nicht unbedingt sagen, eigentlich sollte sich das bei gleicher Kapazität nicht viel nehmen zwischen den beiden Systemen. LiPo hält nur die Spannung etwas konstanter während der Entladung, glaub ich zumindest... kann aber auch falsch sein o.O

@ Gamebird - 10 kg Gesamtgewicht? Nicht übel... ist sicher auch nicht leicht, da alles vernünftig zusammenzubasteln, damit nicht einfach irgendein Teil *knack* macht und die Fuhre auseinanderbricht beim Beladen. Was transportierst du damit dann? 8 Kilo (?) Nutzlast reichen ja schon für nen kleinen Einkauf. Musst nur mit den komischen Blicken der Kassiererin und aller anderen Einkäufer leben können Zwinker


Nach oben
Offline Gamebird
Daniel N.




Beiträge: 1145

Wohnort: Fröndenberg

Beitrag Mo 10.09.12 8:35 
Antworten mit Zitat  

@[COFz]Deep:
An sich hat der Kipper das Fahrgestell der normalen Zugmaschine. Also Alu-Rahmen, Alu-Lenkachse, zwei Achsen mit Differenzial (die ich gesperrt habe), Blattfederung und 3-Gang-Getriebe. Die Anbauteile wie Führerhaus und Seitenteile sind alle aus Kunststoff.

Der Kippaufbau ist dann allerdings wieder aus Alu. Die Mulde habe ich günstig bei ebay bekommen und dann noch etwas überarbeitet. Das ganze sitzt auf einem zusätzlichen Hilfsrahmen aus Alu, den ich auf den normalen Rahmen schrauben kann. Zudem ist noch der Kippantrieb verbaut, der mehr als genug Kraft mitbringt.

Zu den Kräften kann ich nur sagen, dass da einiges auf das Modell wirkt. Zumal ich damit häufig neben den Straßen unterwegs bin. Mir hat es schon von den hinteren Stoßdämpfern die Gewinde aus dem Rahmen gerissen Zwinker.

Leergewicht liegt bei ca. 4,5 Kilo. Auf unserem ehemaligen Parcours bin ich immer Kunststoffgranulat gefahren. Ansonsten normale Erde, die wenn sie noch feucht ist auch sehr viel wiegt. Wenn ich die Mulde randvoll habe, dann komme ich auch über 10 kg Gesamtgewicht, aber das will ich dem Modell auf Dauer nicht zumuten und es würde nicht der Realität entsprechen, weil das Original dann deutlich überladen wäre.

Komische Blicke ernten wir schon genug Zwinker. Besonders lustig ist aber immer die Vorstellung der Leute, was so ein Modell kostet. Die denken immer das wäre Kinderspielzeug und würde nur 100 Euro kosten. Wenn sie dann hören, was so ein Modell tatsächlich kostet, insbesondere Baumaschinen wie Bagger etc., dann verschlägt es ihnen ganz schnell die Sprache. Danach halten sie uns für noch bekloppter Zwinker.


Nach oben
Offline Joker
Mario Köhnke




Beiträge: 2015

Wohnort: Elmshorn, S-H
Geburtstag: 07.03.1971
Beitrag Mo 10.09.12 8:41 
Antworten mit Zitat  

@Deep: Oh, missverständlich geschrieben.... DIe Lipos halten länger als die NiMh, und zwar deutlich. In die NiMh bekomme ich laut Ladegerät ca. 4000 - 4500 mAh, die Lipos sind 5.200er. Das ist aber nicht nur ein Unterschied von 5 MInuten.... Zwinker

Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Mo 10.09.12 18:48 
Antworten mit Zitat  

@ Gamebird - wow, klingt nach echt viel Handarbeit. Aber hat sich ja auch gelohnt, wenn man sich den "Kleinen" so anschaut und liest, was er kann. Rausgerissene Stoßdämpfer klingen zwar fies, aber sind vermutlich immernoch besser als ein gebrochener Rahmen oder sowas. Aber 4,5 Kilo Leergewicht ist schon echt ne Ansage. Wie groß ist der denn? Auf den Bildenr fehlt irgendwas "echtes", um ne Vorstellung von den Dimensionen zu bekommen. Und die Legomännchen auf Bild 1 stehen zu weit im Hintergrund, um als Referenz zu dienen ^^

Und ja, die Preise werden von Außenstehenden regelmäßig total falsch eingeschätzt. Ich will eigentlich gar nicht wissen, wieviel dich dein Laster gekostet hab, aber ich ahne dass es nicht wirklich wenig gewesen ist ^^ Aber solange Frauchen nicht meckert ist ja alles okay Zwinker

@ Joker - hatte mich auch schon gewundert ^^ Ja, LiPos sind schon echt schön. Und auch wenn ich zu Beginn angst hatte, dass meine schon anfangen abzubauen, haben sie noch nix an Kapazität verloren. Krieg in meinen 5.200er immer so knapp 4900 reingequetscht, abgeschaltet wird bei ... äh... ich glaub auch 3.2 V Zellenspannung. Oder sogar 3.4? Ich glaub eher die liegen leer immer um die 6.8 V, ja... also alles in Butter Smilie


Nach oben
Offline Gamebird
Daniel N.




Beiträge: 1145

Wohnort: Fröndenberg

Beitrag Mo 10.09.12 19:09 
Antworten mit Zitat  

@[COFz]Deep: Der offizielle Maßstab ist 1:14,5, wobei der korrekte Maßstab eher zwischen 1:13,2 und 1:13,6 liegt.

Der Kipper ist ca. 63cm lang, 25cm hoch und 19cm breit.

Die Zugmaschine ist genauso lang und breit (ist ja das selbe Grundfahrzeug) und wegen des Spoilers etwas höher. Mit meinem längstem Auflieger (knapp 1m lang) kommt er dann auf eine Gesamtlänge von etwa 130-140cm. Habe ich aber noch nicht genau gemessen Zwinker

Hier mal ein Bild von dem Gespann. Passenderweise gleich auf der Waage Zwinker





Ich weiß gar nicht, ob ich den Rest hier auch mal eingestellt habe.

Wenn nicht hole ich das jetzt mal nach.

Das hier ist mein erster Truck. Zu dem gehört eigentlich auch der Kühlkofferauflieger


Dann habe ich noch einen Flachbettauflieger


Und einen Gabelstapler


Alles in allem momentan also zwei Zugmaschinen, zwei Auflieger, ein Gabelstapler und der Kipper.

Als nächstes wird vermutlich ein Radlader dazu stoßen, bei dem ich gerade in der Planungsphase bin.


Nach oben
Offline Luiii
Pascal S. R.




Beiträge: 2358

Wohnort: Wien
Geburtstag: 12.10.1985
Beitrag Mo 10.09.12 19:17 
Antworten mit Zitat  

Ahhh.. so ein kleines Lasterchen würde mich auch reizen, aber da fangen die Preise leider woanders an, als bei den 1:10er On-Roader -.-

Nach oben
Offline Gamebird
Daniel N.




Beiträge: 1145

Wohnort: Fröndenberg

Beitrag Mo 10.09.12 19:33 
Antworten mit Zitat  

Auf Dauer gleicht sich das an. Ich brauche dafür eher selten Ersatzteile Zwinker. Wenn ich mich da an die Zeiten in der MiniMobilWelt erinnere und was da auf der Onroad- und Offroad-Strecke so alles zu Bruch gegangen ist, dann bin ich froh, dass bei uns Truckern eher selten etwas kaputt geht.

Bin gerade wieder über unser legendäres Staplerrennen gestolpert. Das war eine Gaudi. Leider hat die Halle vor ein paar Wochen endgültig zu gemacht.

http://www.youtube.com/watch?v=14gQtd4prog (ab 1:50 geht es los)

http://www.youtube.com/watch?v=AKKZwcIpU5I

Und hier noch ein Video-Zusammenschnitt von einem unserer Treffen
http://www.youtube.com/watch?v=PihQKfg-Pis


Nach oben
Offline ReinhardG
Reinhard G.




Beiträge: 2381

Wohnort: Ternitz (Südlich von Wien) / NÖ
Geburtstag: 17.09.1960
Beitrag Mo 10.09.12 20:09 
Antworten mit Zitat  

Hi Gami

schönes Hobby hast dir da ausgesucht ... obwohl mir wäre es etwas zu langsam, ich bevorzuge die schnellere Gangart +1 Dimension *gg*

http://www.youtube.com/watch?v=qS9QrJrcDPs&list=UU3KlTMtU3QFbA9rgegkqJ dQ&index=5&feature=plcp


Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Mo 10.09.12 22:35 
Antworten mit Zitat  

@ ReinhardG - also wenn schon, dann bitte richtig: http://www.youtube.com/watch?v=RKbFPKOvF9U (schön zu Beginn) http://www.youtube.com/watch?v=YYm8fGbOY8k (der kann besser fliegen) Zwinker

@ Gamebird - 1,4 m Gespannlänge? Da braucht man ja schon nen Führerschein für ^^ Das Staplerrennen sieht witzig aus, ich vermute mal die Teile steuern sich aufgrund der Hinterachslenkung ziemlich nervös, oder? Glücklicherweise ist der Topspeed ja jetzt nicht soooo dramatisch Zwinker Sonst würden sich die Dinger wahrscheinlich ständig kugeln...


Nach oben
Offline Gamebird
Daniel N.




Beiträge: 1145

Wohnort: Fröndenberg

Beitrag Mo 10.09.12 22:41 
Antworten mit Zitat  

@[COFz]Deep: In der Tat ist Staplerfahren anfangs etwas ungewohnt. Da geht rückwärts fahren einfacher. Nach einer Weile gewöhnt man sich aber dran.

Nach oben
Offline ReinhardG
Reinhard G.




Beiträge: 2381

Wohnort: Ternitz (Südlich von Wien) / NÖ
Geburtstag: 17.09.1960
Beitrag Mo 10.09.12 23:11 
Antworten mit Zitat  

@ [COFz]Deep: das ist Scale-Fliegen, das ist eine komplett andere Welt. Aber wenn schon groß, dann der da:

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=C1zykp9sfd0

das ist Sepp Schmirl bei uns in Mollram / NÖ am Flugplatz, der Heli ist der einzige seiner Art und offiziell von Red Bull abgesegnet und gesponsert - und nebenbei auch noch der größte Modellheli der Welt.
Heuer im Frühjahr war Sepp in Dubai und ist den Heli in einem Einkaufszentrum den Scheichs vor geflogen

@Gami: das Staplerrennen schaut echt witzig aus - ich kann mich noch an eine Firma erinnern wo wir so was in RL gefahren sind ... ein mittleres Wunder das alle überlebt haben


Nach oben
Offline [COFz]Deep




Beiträge: 1344



Beitrag Di 11.09.12 17:59 
Antworten mit Zitat  

Hui... pöse. Darf man fragen was der ungefähr gekostet hat? Bei dem einen Airwolf soll allein die Turbine 15.000 gekostet haben *uff*

Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Smalltalk -> zeigt eure R/C Cars Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15,
16, 17  Weiter

phpBB © phpBB Group

Impressum | Datenschutz