FAQ    Suchen    Mitglieder    Teams    Registrieren    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    Login  
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Smalltalk -> eure bikes + geilste tour eures lebens
Seite 11 von 11 Vorheriges Thema anzeigen | Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Offline elchott




Beiträge: 900


Geburtstag: 1982
Beitrag Mo 06.05.13 21:15 
Antworten mit Zitat  

Tut mir leid aber ~1800 € für eine Federgabel? Ne danke Zwinker
Nach oben
Offline SiL-X
Silvio Krieg




Beiträge: 6846

Wohnort: Münster
Geburtstag: 21.05.1986
Beitrag Di 07.05.13 17:17 
Antworten mit Zitat  

1800?
Nach oben
Offline elchott




Beiträge: 900


Geburtstag: 1982
Beitrag So 12.05.13 17:17 
Antworten mit Zitat  

Sorry, habe nur kurz gegoogelt und Federgabeln für den Preis von denen gesehen Zwinker

Wie siehts mit dem Rad aus? https://www.boc24.de/produkt/MTB-Merida-Matts-1000-SE____390688.html

Ist jetzt zwar kein Crosser aber wohl mit ordentlichen Einzelteilen. Werde morgen mal zu dem B.O.C.-Shop fahren und mir da paar u.a. anderem das obige, wenn die es da haben, "anprobieren" Zwinker
Nach oben
Offline pod.Fear




Beiträge: 1659



Beitrag Mo 13.05.13 19:40 
Antworten mit Zitat  

Habe mir vor drei Jahren ein Cross-Rad von Bergamont gekauft. Das hat 750 Euro gekostet und ist wirklich top. Bin super zufrieden. Nutze es auch für auf die Arbeit und auch für Touren durch den Wald. Bin auch schon Rad-am-Ring damit gefahren Zwinker

http://www.bergamont.de/
Nach oben
Offline el-bobo




Beiträge: 93

Wohnort: Hamburg

Beitrag Mo 13.05.13 22:02 
Antworten mit Zitat  

Fahre seit ein paar Jahren ebenfalls ein Crossrad, Winora Paris. War damals (2006) mit 450 EUR günstig und gut ausgestattet. Entscheidend war für mich, dass 28 Zoll für meine 190 cm am besten passen - im Kopf. Ehrlich gesagt trauer ich seit dem meinem guten alten hardtail MTB von Scott nach, was mir geklaut wurde. MTB ist eben was anderes.
Nach oben
Offline elchott




Beiträge: 900


Geburtstag: 1982
Beitrag Mi 15.05.13 23:11 
Antworten mit Zitat  

Hab mir, nach 2h Beratung und Probefahrten von einigen Fahrrädern bei einem lokalen Händler ein Cube LTD 26 geholt. Habe die letzten Tage jeden Abend eine Runde im Wald gedreht und macht megafun! Zwinker

Habe im Vergleich ein 29" (Cube LTD 29"), ein Crossrad von Stevenson mit 28" Reifen und ein "Stadt-Mointainbike" mit einer 8-Gang-Nabenschaltung probefahren können. Die Räder mit den grossen Reifen waren nichts für mich oder ich muss mich an die grossen Reifen einfach gewöhnen. Man ist viel träger unterwegs vom Lenkverhalten her und sind für mich eventuell einfach zu gross. Ein 26" kann man einfach rumschmeissen und das folgt einem Zwinker

Das Rad mit der Nabenschaltung war lustig zu fahren. Kein Springen der Kette beim Schalten, der Gang ist fast direkt drin.
Nach oben
Offline Joker
Mario Köhnke




Beiträge: 2014

Wohnort: Elmshorn, S-H
Geburtstag: 07.03.1971
Beitrag Do 16.05.13 20:51 
Antworten mit Zitat  

Schaut nett aus, der Gerät. Schade, dass ich ein wenig auf meine Gesundheit achten muss, ich würde liebend gerne mit nem Rad zur Arbeit... Aber 2x 35km täglich sind nicht mehr drin (wenn ich in annehmbarer Zeit ankommen will). Vor 20 Jahren bin ich täglich 2x 25km zur Arbeit mit nem 08/15-Rad (hatte damals irgendwas um 250 Mark gekostet) und ich fand das tausendmal geiler als mit dem Auto zu fahren....
Nach oben
Offline kniLch Milch
Adrian Hempel




Beiträge: 5585

Wohnort: Thüringen
Geburtstag: 27.09.1988
Beitrag Mo 26.08.13 20:31 
Antworten mit Zitat  

Hallo
Hoffe hier lesen noch vereinzelt welche mit und können mich bissel beraten. Smilie

Nach Jahren mit meinen MTB bin ich auf der Suche nach etwas neuen. Und würde mich gern mit einen Rennrad versuchen.
Erfahrung habe ich bisher null.
Was gibt es denn alles zu beachten oder was könntet ihr bei einen Preisrahmen von 1,5k empfehlen?

Hoffe auf paar überlebende hier.
mfg Adrian
Nach oben
Offline SiL-X
Silvio Krieg




Beiträge: 6846

Wohnort: Münster
Geburtstag: 21.05.1986
Beitrag Mo 26.08.13 21:13 
Antworten mit Zitat  

Such dir n kleinen Händler bei dir vor Ort, wo du auch mal hin kannst wenn was ist.
Rennrad ist etwas mehr als Rahmengröße und fertig...
Nach oben
Offline kniLch Milch
Adrian Hempel




Beiträge: 5585

Wohnort: Thüringen
Geburtstag: 27.09.1988
Beitrag Di 27.08.13 18:40 
Antworten mit Zitat  

SiL-X hat Folgendes geschrieben
Such dir n kleinen Händler bei dir vor Ort, wo du auch mal hin kannst wenn was ist.
Rennrad ist etwas mehr als Rahmengröße und fertig...


Ja über Inet wollte ich sowieso nicht kaufen, dafür aber informieren was es überhaupt so gibt.
Nach oben
Offline SiL-X
Silvio Krieg




Beiträge: 6846

Wohnort: Münster
Geburtstag: 21.05.1986
Beitrag Di 27.08.13 21:19 
Antworten mit Zitat  

Die 3 Grundpunkte sind halt Rahmen, Laufräder und Komponenten.

1. Rahmen:
Naja, grundsätzlich unterscheidet man eig. zwischen Alu und Carbon.
Stahl gibs zwar auch, aber halte ich pers. für Kontraproduktiv.
Alu ist grundsätzlich mal ok.
Und von Rahmen gibs halt quasi normale, Semiaero und Aerorahmen.
Letztere sind aber eher was fürs Zeitfahren, also eher weniger was für dich. Zweitere sind der neue Trend, aber gibs iirc nur mit Carbon, weil du die Aeroformen nicht mit Alu hinbekommst und es dann eh viel zu schwer werden würde. Also bleiben eig. nur normale Rennradrahmen für dich über.
Welchen Hersteller man da nimmt ist halt so Geschmackssache, wirklich krass unterscheiden tun sie sich nachher alle nicht mehr. Kochen ja alle nur mit Wasser.

Was mich dann zu meinem Ausgangsposting bringt: Such dir n kleinen Händler vor Ort und schau was er da hat. Und nimm ja kein Riesenhändler der 100 Fahrräder im Monat verkauft. Smilie
Die meisten kleinen Händler vertreiben eig. mind. 2 Marken, sodass man Alternativen hat.

2. Laufräder
Vernünftige Laufräder (steif und leicht) kosten halt richtig Asche. Keine Ahnung was es da im normalen Preissegment gibt.

3. Komponenten
Und je nachdem wie viel Kilometer du drehen möchtest kann ich dir eig. in Sachen Komponenten nur eine Shimano 105er oder Ultegra empfehlen.
Ich sag mal so: 105er bis 3-4000km im Jahr und Ultegra dann wenn du mehr fahren willst. Dura Ace wäre das Ultimoprodukt, aber dann hast du Komponenten und kein Fahrrad drumrum mehr. Sehr Glücklich
Einige sind natürlich auch Shimanoverfechter (Japan) und nehmen daher SRAM (USA) oder ne Campa (Campagnolo aus Italien).
Ich kann dazu nur sagen, dass Shimano einfach bewährtes Material ist. Haben halt den größten Marktanteil und es funzt ja offensichtlich. Auch hab ich von einem Schrauber gehört, dass Shimano einfacher in der Wartung sei. So wie ich dich kenne, denke ich aber, dass eine 105er für dich reichen sollte.
In deiner Gegend ist wohl auch eine Bergkasette von Vorteil! Zwinker
Nach oben
Offline Hermann A.
aka CapCom




Beiträge: 3356



Beitrag Mi 28.08.13 11:06 
Antworten mit Zitat  

Meine Geilste Tour war von Bielefeld nach Holland und dort rauf auf nen alten 2 Master.

Das ganze mit nem 0 DMark Bike, aus schrott ein Rennrad gebastelt.

Hielt ohne werkzeug zu gebrauchen voll durch.

Sollte ich das Aktuelle Rad bis mitte nächsten Jahres fertig bekommen, dann wirds eine 2500km Tour... grob geschätzt.

Von Paderborn nach Burgas, wobei das erste Ziel Dobrisch wird und von dort aus die Küste runter.

Hängt aber davon ab ob ich das Radel bis dahin so fertig bekomme wie ich es haben möchte. Sonst wird der Trip ein wenig anders.
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Live for Speed Forum -> Smalltalk -> eure bikes + geilste tour eures lebens Alle Zeiten sind MESZ (Sommerzeit)
Gehe zu Seite Zurück  
1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11

phpBB © phpBB Group

Impressum